Das wird Romney nicht schmecken

Republikaner Powell unterstützt Obama

+
Colin Powell war US-Außenminister

Washington - Der frühere US-Außenminister und republikanische Politiker Colin Powell unterstützt im Präsidentschaftswahlkampf ausgerechnet den demokratischen Amtsinhaber Barack Obama.

Dem Sender CBS sagte Powell, er respektiere seinen republikanischen Parteikollegen, den Herausforderer Mitt Romney, doch sei dieser bei vielen Themen zu vage (Alles zur US-Wahl finden Sie hier). Der Präsident dagegen habe die US-Truppen aus dem Irak geholt, einen Plan zum Abzug aus Afghanistan vorgelegt und „uns in keinen neuen Krieg gebracht“.

US-Wahlkampf in Schnappschüssen

US-Wahlkampf in Schnappschüssen

Zudem lobte Powell Obamas Wirtschaftspolitik und betonte, es seien zwar noch schwierige Entscheidungen zu fällen bei Steuern, Ausgaben und der Haushaltspolitik. Doch, fuhr er fort, „ich glaube, wir haben begonnen, aus dem Sturzflug rauszukommen und wir gewinnen an Höhe“. Obama rief ihn danach an, um ihm zu danken. Powell sagt, er sei noch immer Republikaner. Er ist pensionierter General und diente auch als Nationale Sicherheitsberater im Weißen Haus und als Chef des Generalstabs.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder

Kommentare