Syrien

Russland droht mit Reaktionen auf Verstöße gegen Waffenruhe

+
Ein russischer Soldat überwacht am Monitor den Waffenstillstand in Syrien (Archivbild).

Moskau - Wegen andauernder Verstöße gegen die Waffenruhe in Syrien hat Russland mit neuen Militäraktionen gedroht.

Die russischen Streitkräfte seien bereit, gegen Kämpfer vorzugehen, die sich nicht an die seit Ende Februar geltende Feuerpause hielten, teilte das Außenministerium in Moskau am Montag mit. Generalleutnant Sergej Rudskoj sagte, Russland habe den USA Vorschläge für eine Kontrolle der Lage im Bürgerkriegsgebiet geschickt und warte auf Antwort. 

Dem russischen Militär zufolge wurde gegen die von Moskau und Washington ausgehandelte Feuerpause inzwischen mehr als 250 Mal verstoßen. Sie gilt nicht für Terrorgruppen wie den Islamischen Staat.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare