Wiederwahl als Bundestagskandidatin

Schavan mit überwältigender Mehrheit gewählt

+
Wurde mit überwältigender Mehrheit erneut zur Bundestagskandidatin gekürt: Bundesbildungsministerin Annette Schavan ( CDU).

Ulm - Die wegen einer Plagiatsaffäre in die Kritik geratene Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) ist erneut zur Bundestagskandidatin gewählt worden.

Auf einer Nominierungsversammlung in Ulm stimmten am Freitagabend 96 Prozent der anwesenden Parteimitglieder des CDU-Kreisverbands Alb-Donau/Ulm für die 57-Jährige. Schavan hatte keinen Gegenkandidaten. Sie ist seit 2005 Mitglied des Bundestags und Bundesbildungsministerin. Am Dienstag hatte die Universität Düsseldorf ein offizielles Verfahren eingeleitet, an dessen Ende die Aberkennung ihres Doktortitels stehen könnte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare