S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

SPD schließt Koalition mit der Linken nicht aus

+
SPD-Fraktionsvorsitzende Katrin Budde schließt eine Koalition mit den Linken nicht aus.

Magdeburg - Die SPD schließt eine Koalition mit der Linkspartei offenbar nicht aus. Es gebe für die Sozialdemokraten zwei potenzielle Koalitionspartner, die CDU und die Linke.

Lesen Sie auch:

Linke: Keine rot-rote Koalition unter SPD-Ministerpräsidenten

Das sagte die Fraktionsvorsitzende Katrin Budde am Montag in Magdeburg. “Wir gehen im Moment davon aus, dass es mit beiden Gespräche geben wird, von der CDU haben wir bereits eine Anfrage vorliegen“, sagte sie. Die endgültig Entscheidung darüber, mit wem es Sondierungsgespräche geben werde, obliege jedoch dem Landesvorstand, der noch am Abend tagen wollte.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Einen Ministerpräsidenten aus den Reihen der Linkspartei schließe die SPD jedoch weiterhin aus, sagte Budde. Am 28. März will der SPD-Landesvorstand entscheiden, mit wem er Koalitionsverhandlungen aufnimmt. Am 16. April könnte dann der Koalitionsvertrag geschlossen werden und am 19. April das neu gewählte Parlament das erste Mal zusammenkommen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
Steinmeier will sich mit allen Fraktionschefs treffen
Steinmeier will sich mit allen Fraktionschefs treffen
Berlusconi kämpft vor Menschenrechtsgerichtshof um Zukunft
Berlusconi kämpft vor Menschenrechtsgerichtshof um Zukunft
Russland, Türkei und Iran beraten über Syrien
Russland, Türkei und Iran beraten über Syrien

Kommentare