Schüsse gefallen

Anschlag auf Flüchtlingsheim in Sachsen

+
Unbekannte haben Schüsse auf ein Asylbewerberheim im sächsischen Böhlen abgegeben.

Böhlen - Unbekannte haben Schüsse auf ein Asylbewerberheim im sächsischen Böhlen abgegeben. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Leipzig sagte, wurde niemand verletzt.

Dabei gingen in der Nacht zum vergangenen Samstag und zum Sonntag eine Fensterscheibe und Teile der Fassadenverglasung zu Bruch. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der Polizei Leipzig am Mittwoch sagte. Ermittelt werde wegen Sachbeschädigung. Zuvor hatte der MDR darüber berichtet.

Die beiden Übergriffe ereigneten sich jeweils kurz nach Mitternacht. Womit auf das Flüchtlingsheim geschossen wurde, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Das Flüchtlingsheim ist in einem Hotel untergebracht, das von einem Ex-Funktionär der Republikaner betrieben wird. In dem Objekt sind laut MDR rund 150 Asylsuchende untergebracht.

afp

Auch interessant

Meistgelesen

Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
"Spiegel": NRW prüft Verbot radikaler Moscheen
"Spiegel": NRW prüft Verbot radikaler Moscheen
Aiwanger als Bundesvorsitzender der Freien Wähler bestätigt
Aiwanger als Bundesvorsitzender der Freien Wähler bestätigt
Berlin-Besuch von niederländischem Premier Rutte abgesagt
Berlin-Besuch von niederländischem Premier Rutte abgesagt

Kommentare