Mit Sechser-Team

Frankenberger zieht in Bundestagswahlkampf

+
ÖDP-Chef Sebastian Frankenberger

Coburg - ÖDP-Chef Sebastian Frankenberger zieht mit einem Team von fünf Mitstreitern in den Wahlkampf für die Bundestagswahl.

„Wir wollen die Verantwortung auf viele Schultern verteilen“, sagte Frankenberger am Samstag beim Parteitag in Coburg. Frankenberger hat sich in Bayern vor allem als Hauptinitiator des Volksbegehrens für den Nichtraucherschutz einen Namen gemacht, das zum Volksentscheid und zu einem strikten Rauchverbot in der bayerischen Gastronomie führte. Viele Wirte in Bayern nahmen Frankenberger sein Engagement übel und erteilten ihm Hausverbot, zeitweise brauchte er Polizeischutz.

In das Sechser-Team für den Wahlkampf gewählt wurde neben Frankenberger der hamburgische Landesvorsitzende Volker Behrendt, Verena Föttinger aus Baden-Württemberg, die Oberpfälzerin und Spitzenkandidatin der bayerischen ÖDP, Claudia Wiest, die Oberbayerin Christiane Lüst sowie die stellvertretende Bundesvorsitzende Susann Mai. Die Delegierten verabschiedeten zudem einen Antrag zum Verbot von Plastiktüten. „Wir wollen ein Zeichen setzen gegen die Müllberge und gegen die Verschwendung von Rohstoffen“, sagte der baden-württembergische Landesvorsitzende Bernd Richter .

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare