Seehofer: Bayern steuert auf Vollbeschäftigung zu

+
Horst Seehofer

München - Bayern steuert nach Angaben von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) auf Vollbeschäftigung zu. Einen Schwachpunkt gebe es aber doch: die Situation älterer Arbeitsloser.

 “Wir werden auf unserem Kurs zur Vollbeschäftigung 2011 ein gutes Stück weiter vorankommen“, sagte er am Montag nach der Sitzung des Kabinetts in München laut Mitteilung. Die Lage auf dem bayerischen Arbeitsmarkt sei sehr gut, der Freistaat habe alle Chancen, auch 2011 deutschlandweit wieder die Nummer eins zu sein. “Deutschland und Bayern haben die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise besser und schneller hinter sich gelassen, als jeder geglaubt hat.“

Einen Schwachpunkt gebe es aber doch: die Situation älterer Arbeitsloser. Diese sei nicht zufriedenstellend, der Aufschwung sei dort noch nicht in der gewünschten Weise angekommen, sagte Arbeitsministerin Christine Haderthauer (CSU). “Dies steht in einem Spannungsverhältnis zu dem von der Wirtschaft beklagten Fachkräftemangel“. Darum will sie ältere Arbeitslose im Freistaat wieder in Lohn und Brot bringen. Dazu solle die Initiative “Ältere und Arbeitswelt“ ins Leben gerufen werden, kündigte Haderthauer laut Mitteilung an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare