Seehofer: Koalition hängt am Betreuungsgeld 

München - CSU-Chef Horst Seehofer droht der FDP damit, die Koalition zu aufzukündigen, sollte das Betreuungsgeld nicht verabschiedet werden.

Seehofer machte die Verabschiedung des Betreuungsgelds erneut zur Bedingung für den Fortbestand der schwarz-gelben Koalition in Berlin. „Das Betreuungsgeld ist eine conditio sine qua non“, sagte Seehofer am Mittwoch am Rande einer CSU-Fraktionssitzung in München. Er betonte: „Die CSU würde es nicht hinnehmen, ohne Betreuungsgeld diese Legislatur abzuschließen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

SPD triumphiert in Niedersachsen - Rot-Grün abgewählt
SPD triumphiert in Niedersachsen - Rot-Grün abgewählt
Nach ÖVP-Sieg in Österreich: Kurz hält sich Bündnisfrage offen
Nach ÖVP-Sieg in Österreich: Kurz hält sich Bündnisfrage offen
Was die Wahlen in Niedersachsen und Österreich für „Jamaika“ bedeuten
Was die Wahlen in Niedersachsen und Österreich für „Jamaika“ bedeuten
Vorbild für Europas Konservative? Kurz wird zum „Anti-Merkel-Modell“
Vorbild für Europas Konservative? Kurz wird zum „Anti-Merkel-Modell“

Kommentare