Seehofer sagt Vorstellung von Buch über Guttenberg ab

+
Ministerpräsident Horst Seehofer stellt nun doch nicht die neue Biografie über Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg  vor.

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer will nicht mehr eine neue Biographie über Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg vorstellen.

Das Buch der beiden Redakteure der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, Eckart Lohse und Markus Wehner, werde aber wie geplant am Montag in Berlin präsentiert, teilte der Droemer-Verlag am Donnerstag mit. Seehofer war in der Einladung als Laudator angekündigt worden.

Der Verlag zitiert Seehofer nun mit den Worten, er wolle als CSU-Vorsitzender sicherstellen, dass “zurückhaltend und verantwortlich“ mit dem Fall umgegangen wird. “Mein Auftritt bei der Vorstellung einer Biographie über Karl-Theodor zu Guttenberg wäre mit einer solchen Linie unvereinbar“, wurde der Ministerpräsident zitiert.

Er hatte die Buchvorstellung lange geplant, bevor bekannt wurde, dass sein Parteikollege Guttenberg Teile seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat. Das Buch soll eher Guttenberg-kritisch sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare