Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

CSU-Chef ist auch für deutschsprachige Predigten

Seehofer für Überwachung radikaler Umtriebe in Moscheen

+
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Unterschleißheim - Bayerns Ministerpräsident betont, man wolle Religionsfreiheit, "aber nicht den Missbrauch." Kurz zuvor hatte Unionskollege Volker Kauder eine staatliche Kontrolle der Moscheen gefordert.

CSU-Chef Horst Seehofer befürwortet die Überwachung extremistischer Aktivitäten in deutschen Moscheen. Seehofer begrüßte am Freitag einen Vorstoß von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU): „Das halte ich für sinnvoll“, sagte Seehofer in Unterschleißheim. „Wir wollen die Religionsfreiheit, dass das klar ist, aber nicht den Missbrauch.“ Die Staatsregierung werde sich mit der Frage des politischen Islams intensiv beschäftigen.

Kauder hatte in der „Berliner Zeitung“ gesagt: „Der Staat ist hier gefordert. Er muss das kontrollieren.“ Die Forderung aus der CSU, Imame müssten ihre Predigten auf Deutsch halten, unterstützt Kauder nicht. Das sei eine „Scheindebatte“. „Für Italiener wird die Heilige Messe auch auf Italienisch angeboten. In den Synagogen wird auf Hebräisch gebetet. Das ist alles zu akzeptieren“, sagte der Unions-Fraktionschef. Seehofer erklärte hingegen, er sei für deutschsprachige Predigten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Fünf deutsche IS-Frauen in Tunnel in Mossul entdeckt - ist eine davon Linda W. (16)?
Das fiese Spiel der Ivanka Trump
Das fiese Spiel der Ivanka Trump
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Seehofer sagt, was er wirklich über dritte Startbahn und Garten-Tram denkt
Seehofer sagt, was er wirklich über dritte Startbahn und Garten-Tram denkt

Kommentare