Zusage vom Ministerpräsidenten

Seehofer nimmt TV-Duell gegen Ude an

+
Wollen in einem TV-Duell gegeneinander antreten: Christian Ude und Horst Seehofer (r.). 

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) nimmt die Herausforderung an und will sich einem TV-Duell mit Christian Ude (SPD) stellen.

Mehr Nachrichten und Infos zur Landtagswahl finden Sie auf unserer Facebookseite!

Wenn die CSU ihn zum Spitzenkandidaten küre, werde er die Einladung des Bayerischen Fernsehens zu einem Streitgespräch annehmen, sagte Seehofer am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz: „Ein Duell der beiden Spitzenkandidaten kompakt in 60 Minuten zehn Tage vor der Wahl. Was man nicht in einer Stunde sagen kann, das kann man auch nicht in zwei oder drei Duellen sagen.“

Denkbar sei dann ein weiteres TV-Streitgespräch der Vorsitzenden der anderen Parteien. Seehofer kündigte an, er werde sich für das Duell nicht groß coachen lassen: „Was soll ich da trainieren? Ich mach kein Training. Ich präsentiere mich authentisch, wie ich bin.“

dpa

Fastnacht in Franken: So haben Sie Bayerns Politiker noch nie gesehen

Fastnacht in Franken: So haben Sie Bayerns Politiker noch nie gesehen

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 

Kommentare