Seehofer: "Nicht verantwortlich für Röttgen-Entlassung"

+
Horst Seehofer am "unsinnigen Donnerstag" in der Bayerischen Staatskanzlei

Dießen - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) lehnt eine Mitverantwortung für die Entlassung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) ab.

„Das hat die Kanzlerin souverän und selber gemacht“, sagte Seehofer am Donnerstag im oberbayerischen Dießen am Ammersee. Gleichzeitig lobte Seehofer Röttgens Nachfolger, den bisherigen Parlamentarische Geschäftsführer der Unions-Fraktion, Peter Altmaier. „Der macht das, der hat die Kraft und die Kreativität“, sagte er. „Die Energiewende wird einen Schub bekommen“, betonte Seehofer.

Vor allem in Nordrhein-Westfalen sorgte Röttgens Rausschmiss für Unmut.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare