Sittler will nach "S 21"-Niederlage weiter demonstrieren

+
Der Schauspieler Walter Sittler bei einer der zahlreichen Demonstrationen gegen Suttgart 21.

Berlin - Auch nach der verlorenen Volksabstimmung über den Ausstieg aus “Stuttgart 21“ wollen die Gegner des milliardenschweren Bahnprojekts weiter demonstrieren.

Lesen Sie auch:

Herbe Schlappe für Stuttgart-21-Gegner

“Ein vergoldetes Stück Blech wird nicht Gold, bloß weil eine Mehrheit das sagt“, erklärte der Schauspieler Walter Sittler als prominenter “Stuttgart 21“-Gegner am Montag im ZDF-“Morgenmagazin“. Er wolle “mit allen legalen Mitteln, die zur Verfügung stehen“ weiter protestieren.

Volksentscheid im Ländle: Bilder zur Abstimmung in Baden-Württemberg

Volksentscheid im Ländle: Bilder zur Abstimmung in Baden-Württemberg über Stuttgart 21

Bei der Volksabstimmung am Sonntag in Baden-Württemberg sprach sich mit 58,8 Prozent eine deutliche Mehrheit für das Projekt aus, das auch den Bau eines Tiefbahnhofs in der Landeshauptstadt vorsieht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare