Söder will Arzthonorare staatlich regeln

+
Bayerns Gesundehitsminister Markus Söder fordert staatlich geregelte Arzthonorare.

München - Der bayerische Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) fordert einen stärkeren staatlichen Einfluss bei den Honoraren für Kassenärzte.

“Die Bundesregierung sollte die Rahmenbedingungen für die Honorare durch Rechtsverordnung festlegen können“, sagte er dem Magazin “Der Spiegel“. Die bisherigen Honorarreformen der Kassenärztlichen Vereinigungen seien “völlig verkorkst“ gewesen.

Söder forderte zudem eine bessere Qualifizierung der Vorstände in den Kassenärztlichen Vereinigungen, die für die Selbstverwaltung der Kassenärzte zuständig sind. Die Mediziner sollten künftig ausreichende Management- und Verwaltungserfahrung vorweisen, wenn sie sich um Vorstandsämter bewerben.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hatte Söder in der vergangenen Woche beauftragt, eine Moderatorenrolle im Streit zwischen Hausärzten und Krankenkassen einzunehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare