SPD: Kein Bündnis mit Linken und Piraten

Berlin - Die SPD hat ein Bündnis mit Linkspartei oder Piraten nach der Bundestagswahl 2013 eindeutig ausgeschlossen. Die Gründe:

Die Piratenpartei könne in seinen Augen keine Regierungsverantwortung übernehmen, sagte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück am Montag in Berlin. „Ahnungslosigkeit ist auch keine politische Kunstform.“

SPD-Chef Sigmar Gabriel betonte mit Blick auf die Linkspartei: „Es wird nach der nächsten Bundestagswahl keine Koalition mit der Partei Die Linke geben, weil es keine Partei Die Linke gibt“. Die Linke bestehe aus zwei Parteien: Pragmatikern im Osten und „Sektierertum und SPD-Hassern“ im Westen. „Die sind zufällig in einer Partei.“

Peer Steinbrück: Klare Kante und loses Mundwerk

Peer Steinbrück: Klare Kante und loses Mundwerk

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Türkei bot Trump-Berater offenbar Millionen für Entführung an
Türkei bot Trump-Berater offenbar Millionen für Entführung an
Baden-Württemberg: CDU nimmt frühere AfD-Abgeordnete auf
Baden-Württemberg: CDU nimmt frühere AfD-Abgeordnete auf
Lafontaine fordert Begrenzung der Zuwanderung
Lafontaine fordert Begrenzung der Zuwanderung
Strengere EU-Auflagen für Kohlekraftwerke
Strengere EU-Auflagen für Kohlekraftwerke

Kommentare