Steinbrück signalisiert Bereitschaft zur Kanzlerkandidatur

+
Bereit für die Kanzlerkandidatur: Peer Steinbrück (SPD).

Frankfurt/Main - Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat seine Bereitschaft zur Kanzlerkandidatur für die Sozialdemokraten signalisiert.

“Der Zeitpunkt wird kommen, wo ich mich in Absprache mit zwei oder drei Führungspersönlichkeiten der SPD darüber zusammensetze“, sagte Steinbrück dem Hessischen Rundfunk laut Vorabbericht. Der “hr1-Talk“ mit dem SPD-Politiker wird am Sonntag ausgestrahlt.

Steinbrück kündigte bei einer möglichen Kandidatur vollen Einsatz an. “Wenn Sie sich entscheiden, für so etwas zu kandidieren, dann mit voller Kraft und mehr als 100 Prozent. Wenn, dann wollen Sie gewinnen und zwar mit jeder Faser Ihres Körpers“, zitiert der Sender den 64-Jährigen. Steinbrück hoffe im Übrigen, auch “ein guter Verlierer“ sein zu können. Das könne er gut zu Hause üben, wo er seiner Frau regelmäßig beim Scrabble unterliege.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare