Steinbrück will an Steuerschraube drehen

+
Peer Steinbrück

Potsdam - Die SPD will im Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr auch mit der Forderung nach einem höheren Spitzensteuersatz für sich werben.

Um die drängenden Probleme der Gegenwart zu lösen und Deutschland zukunftsfähig zu machen, müsse man auch an der Steuerschraube drehen, sagte der mögliche Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten, Peer Steinbrück, am Freitag auf dem Sommerfest der brandenburgischen SPD in Potsdam.

Gewinne man die Bundestagswahl, werde eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes zum Regierungsprogramm gehören, kündigte der frühere Bundesfinanzminister vor über 2000 geladenen Parteifreunden und Gästen an. Mehr Steuereinnahmen seien unbedingt notwendig - unter anderem um den gewaltigen Schuldenberg von Bund, Ländern und Kommunen abzutragen und den Wirtschaftsstandort Deutschland wettbewerbsfähig zu halten. Zudem seien noch mehr Investitionen in Bildung notwendig.

dpa

SPD-Kandidaten: Wer kann Merkel stürzen?

SPD-Kandidaten: Wer kann Merkel stürzen?

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare