Steinmeier rechnet mit EU-Austritt Großbritanniens

+
Nach der Isolierung Großbritanniens beim jüngsten EU-Ratstreffen rechnet der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Frank-Walter Steinmeier, mittelfristig mit einem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union.

Düsseldorf - Nach der Isolierung Großbritanniens beim jüngsten EU-Ratstreffen rechnet der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Frank-Walter Steinmeier, mittelfristig mit einem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union.

“Ich fürchte, der entscheidende Schritt für ein Ausscheiden Großbritanniens aus der EU ist getan“, sagte Steinmeier der in Düsseldorf erscheinenden Zeitung “Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe). “Wenn die regelmäßige Veranstaltungsform der EU ein Europa der 26 ohne Großbritannien wird, dann ist ein Entfremdungsprozess unvermeidbar und am Ende unumkehrbar.“

In diesen Ländern können Sie mit dem Euro bezahlen

Jetzt auch in Lettland: Hier können Sie mit dem Euro bezahlen

Der britische Premierminister David Cameron war in Brüssel mit seinem Versuch gescheitert, für ein britisches Ja zu Vertragsänderungen Vorteile für den Londoner Finanzplatz herauszuholen. Er legte daraufhin als einziger Regierungschef ein Veto gegen Änderungen am EU-Vertrag ein.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare