"Stuttgart 21"-Gegnern bleibt mehr Zeit

+
Das Projekt S21 kann noch längere Zeit gestoppt werden

Berlin - Anscheinend bleibt den Gegnern von “Stuttgart 21“ für ihren Versuch, das Milliardenprojekt zu stoppen, mehr Zeit als angenommen. Die Vergabe der Tunnelarbeiten bedeutet Medienberichten zufolge nicht, dass das Projekt umumkehrbar ist.

Selbst wenn die Deutsche Bahn Ende dieses Monats Tunnelarbeiten im Gesamtwert von 750 Millionen Euro vergibt, wird nach Informationen der “Financial Times Deutschland“ (Montagausgabe) vor Mitte 2012 nur ein Bruchteil dieser Summe fällig. Aus konzerninternen Unterlagen geht hervor, dass die “Ausführungsplanung“ der mit den Tunnelbauten beauftragten Firmen mehr als ein Jahr beansprucht - und dass in dieser Phase für das zentrale Bauwerk, den Fildertunnel, nur gut 60 Millionen Euro anfallen.

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

Die Bahn habe in den vergangenen Monaten den Eindruck erweckt, durch die Vergabe sei der gesamte Auftragswert von 750 Millionen Euro schon investiert - und S21 spätestens dann unumkehrbar. Nun werde klar, dass sich die S21-Gesamtkosten durch die anstehenden Auftragsvergaben zunächst nicht wesentlich erhöhten, schreibt die Zeitung.

dapd 

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare