Demos gegen Rassismus in Stuttgart

Stuttgart: "Black lives matter"-Bewegung - zwei Demos gegen Rassismus

In Stuttgart finden zwei Demos gegen Rassismus statt.
+
In Stuttgart finden zwei Demos gegen Rassismus statt.

Der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd löst eine riesige Bewegung gegen Rassismus aus. Am 6. Juni sind in Stuttgart zwei Proteste geplant.

Stuttgart - Der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd löste eine riesige Protestwelle gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA aus. Jetzt ist die "Black lives matter"-Bewegung auch in Deutschland angekommen: in rund 25 deutschen Städten sind am Samstag, 6. Juni,Anti-Rassismus-Demonstrationen geplant, darunter auch in Stuttgart - das berichtet echo24.de*.

In Stuttgart sind zwei Demonstrationen der "Black lives matter"-Bewegung im Oberen Schloßgarten vor der Oper und im Unteren Schlossgarten geplant. Ingesamt etwa 800 Teilnehmer wollen gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstrieren. Los geht es um 14 Uhr.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung der Zeitumstellung: Wie oft wird die Uhr noch vor- und zurückgestellt?
Abschaffung der Zeitumstellung: Wie oft wird die Uhr noch vor- und zurückgestellt?
Wahrheitssuche im Pkw-Maut-Drama: Zeugen erheben Vorwürfe - Lehnte es Scheuer ab, zu warten?
Wahrheitssuche im Pkw-Maut-Drama: Zeugen erheben Vorwürfe - Lehnte es Scheuer ab, zu warten?
„In der letzten Schlacht sterben“: Krieg im Schatten Europas - Journalisten schwer verletzt
„In der letzten Schlacht sterben“: Krieg im Schatten Europas - Journalisten schwer verletzt
Corona in Deutschland: Spahn reagiert auf Merkels emotionalen Appell: „Es waren Zumutungen“
Corona in Deutschland: Spahn reagiert auf Merkels emotionalen Appell: „Es waren Zumutungen“

Kommentare