Treibstoff-Lager in Misrata bombardiert

+
Das Treibstoff-Lager in Misrata flog in die Luft.

Bengasi/Kairo - Flugzeuge der Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi haben in der Nacht zum Samstag Treibstoff-Lager in der belagerten Stadt Misrata bombardiert.

Die Tanks gingen in Flammen auf und brachten die Benzinversorgung in der von den Gaddafi-Truppen eingeschlossenen Stadt zum Erliegen, berichtete ein BBC-Korrespondent aus der ostlibyschen Aufständischen-Metropole Bengasi. Misrata, eine im Gaddafi-kontrollierten Westen des Landes gelegene Enklave, wird von den Regimegegnern seit mehr als zwei Monaten gegen die Gaddafi-Truppen verteidigt.

Der Angriff auf die Treibstofflager mit tief fliegenden Landwirtschaftsflugzeugen stellt eine Verletzung des Flugverbots dar, das im März vom Weltsicherheitsrat verhängt worden war. Die Nato, die für die Überwachung des Flugverbots zuständig ist, reagierte allerdings bislang nicht darauf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung

Kommentare