Videobotschaft zu Thanksgiving

Trump ruft Amerikaner zu Einigkeit auf

+
Donald Trump.

Washington - Am Vorabend des Thanksgiving-Feiertags hat sich der designierte US-Präsident Donald Trump mit einem Aufruf zur Versöhnung an die Bürger gewandt.

"Wir haben gerade einen langen und verletzenden Wahlkampf hinter uns gebracht", sagte Trump am Mittwoch in einer Videobotschaft aus seinem Golf-Hotel in Florida. "Die Emotionen gehen hoch, und die Anspannung wird sich nicht über Nacht legen." Die aufgerissenen Wunden müssten langsam heilen, sagte Trump in einer Videobotschaft. 

„Wir haben jetzt die Gelegenheit, Geschichte zu schreiben und echten Wandel nach Washington zu bringen“, sagte Trump. „Ich bete, dass wir an diesem Thanksgiving-Tag beginnen, unsere Gräben zu schließen und als eine Nation nach vorne zu blicken, gestärkt durch einen gemeinsamen Willen und gemeinsame Entschlossenheit“, sagte Trump. 

Trump verbringt den Thanksgiving-Tag mit Teilen seiner Familie in Florida. Danach will er weitere Personalentscheidungen für seine künftige Regierung treffen. Kritiker haben es vor allem Trump angelastet, dass der Wahlkampf einen so scharfen und spalterischen Ton angenommen hatte.

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesen

Nordkorea lässt erneut Rakete über Japan fliegen - der Süden reagiert drastisch
Nordkorea lässt erneut Rakete über Japan fliegen - der Süden reagiert drastisch
Sanktionen prallen an Nordkorea ab - jetzt drohen USA mit totaler Vernichtung 
Sanktionen prallen an Nordkorea ab - jetzt drohen USA mit totaler Vernichtung 
AfD sorgt mit Behauptung über das Oktoberfest für Diskussionen
AfD sorgt mit Behauptung über das Oktoberfest für Diskussionen
Mehr Vergewaltigungen: Das will Bayern dagegen tun
Mehr Vergewaltigungen: Das will Bayern dagegen tun

Kommentare