Minister: Terrorakt

Ukraine: Explosion an Gasleitung Richtung Europa

Ukraine Gasleitung Europa
1 von 3
Inmitten des Gasstreits zwischen Moskau und Kiew hat eine mächtige Explosion in der Ukraine eine Leitung für den Transit von Gas in die Europäische Union schwer beschädigt.
Ukraine Gasleitung Europa
2 von 3
Inmitten des Gasstreits zwischen Moskau und Kiew hat eine mächtige Explosion in der Ukraine eine Leitung für den Transit von Gas in die Europäische Union schwer beschädigt.
Ukraine Gasleitung Europa
3 von 3
Inmitten des Gasstreits zwischen Moskau und Kiew hat eine mächtige Explosion in der Ukraine eine Leitung für den Transit von Gas in die Europäische Union schwer beschädigt.

Kiew - Inmitten des Gasstreits zwischen Moskau und Kiew hat eine mächtige Explosion in der Ukraine eine Leitung für den Transit von Gas in die Europäische Union schwer beschädigt.

Es gebe Hinweise auf einen terroristischen Akt, sagte der ukrainische Innenminister Arsen Awakow am Dienstag in Kiew. Details nannte er zunächst nicht.

Der Leitungsbetreiber Uktransgaz betonte, die Lieferungen nach Europa seien nicht betroffen. Vor der Detonation sei es aus noch ungeklärten Gründen zu einem Druckabfall gekommen. Augenzeugen in der Region Poltawa sprachen von einer rund 200 Meter hohen Flamme, die aus dem Rohr geschossen sei. Der Feuerwehr zufolge gab es keine Verletzten.

Auch interessant

Meistgesehen

Kohlekommission empfiehlt: Stilllegungen vertraglich regeln
Kohlekommission empfiehlt: Stilllegungen vertraglich regeln
Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May
Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May
Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen
Berichte: Minister wollen Brexit-Nachverhandlung erzwingen

Kommentare