Regierungspartei verliert absolute Mehrheit

Umfrage: CSU sackt auf 44 Prozent - AfD und FDP im Landtag

+
Horst Seehofer und der CSU laufen laut einer aktuellen Umfrage die Wähler davon.

München - Eine neue Umfrage zeigt, dass die CSU in Bayern auf der Verliererstraße ist. Die Seehofer-Partei käme gerade noch auf 44 Prozent, die AfD würde auf ein fast zweistelliges Ergebnis kommen.

Die CSU hat zwei Jahre vor der Landtagswahl einer aktuellen Umfrage zufolge an Zustimmung verloren. Derzeit würden sich nur noch 44 Prozent der Wähler für die CSU entscheiden, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage des Hamburger Instituts GMS im Auftrag von SAT.1 Bayern ergab. Die SPD käme auf 18 Prozent, die Grünen auf 10 Prozent und die Freien Wähler auf 6 Prozent. In den Landtag einziehen würden der Umfrage zufolge auch die AfD (9 Prozent) und die FDP (6 Prozent).

Bei der Landtagswahl 2013 hatte die CSU noch 47,7 Prozent der Stimmen für sich verbuchen können. Sie regiert seither alleine im Landtag. Die SPD kam vor drei Jahren auf 20,6 Prozent, die Grünen auf 8,6 Prozent und die Freien Wähler auf 9,0 Prozent. Die nächste Landtagswahl in Bayern ist im November 2018.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neuwahlen in Großbritannien - Was heißt das für den Brexit? 
Neuwahlen in Großbritannien - Was heißt das für den Brexit? 
Türkei stimmt für Präsidialsystem: Das sind die Konsequenzen
Türkei stimmt für Präsidialsystem: Das sind die Konsequenzen
Hitzige Debatte: Was wird aus der doppelten Staatsbürgerschaft?
Hitzige Debatte: Was wird aus der doppelten Staatsbürgerschaft?
Neuer nordkoreanischer Raketentest gescheitert
Neuer nordkoreanischer Raketentest gescheitert

Kommentare