Umfrage: Schwarz-Gelb deutlich vor Rot-Grün

+
Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) kann sich über gute Umfragewerte freuen.

Stuttgart - Zwei Wochen vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg liegt das derzeit regierende Bündnis aus CDU und FDP deutlich vor einem rot-grünen Bündnis.

Eine Umfrage von infratest dimap im Auftrag von Südwestrundfunk und “Stuttgarter Zeitung“ ergab, dass CDU und FDP zusammen auf 48 Prozent der Stimmen kämen, während SPD und Grüne bei 43 Prozent lägen. Die Linke käme mit vier Prozent nicht ins Parlament. Für die Umfrage wurden 1.000 Wahlberechtigte im Südwesten in der Zeit vom 10. bis 12. März befragt.

Die Katastrophe in Japan sowie die damit verbundenen Ängste in Bezug auf die Atomkraft wurden daher nach Angaben der Meinungsforscher nicht in vollem Umfang berücksichtigt. Die CDU gewinnt im Vergleich zu Anfang Februar drei Prozentpunkte hinzu und rangiert nun bei 42 Prozent der Stimmen. Die FDP erzielt erneut sechs Prozent. Die SPD verbucht einen leichten Zugewinn um einen Prozentpunkt und erreicht 22 Prozent der Stimmen. Die Grünen hingegen verlieren drei Prozentpunkte und liegen erstmals seit September wieder hinter der SPD.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Anschlagsversuch in Brüssel: Polizei nimmt vier Personen fest
Anschlagsversuch in Brüssel: Polizei nimmt vier Personen fest
Nach AfD-Chatskandal: Politiker aller Parteien entsetzt
Nach AfD-Chatskandal: Politiker aller Parteien entsetzt
IS-Terrormiliz sprengt symbolträchtige Moschee in Mossul
IS-Terrormiliz sprengt symbolträchtige Moschee in Mossul
Prognose zur Bundestagswahl 2017: AfD in aktueller Umfrage schwächste Partei
Prognose zur Bundestagswahl 2017: AfD in aktueller Umfrage schwächste Partei

Kommentare