US-Senat für Panetta als Pentagonchef

+
Einstimmig hat sich der US-Senat am Dienstag für die Ernennung des bisherigen CIA-Chefs Leon Panetta zum Nachfolger des scheidenden Verteidigungsministers Robert Gates ausgesprochen.

Washington - Einstimmig hat sich der US-Senat am Dienstag für die Ernennung des bisherigen CIA-Chefs Leon Panetta zum Nachfolger des scheidenden Verteidigungsministers Robert Gates ausgesprochen.

Gates gibt nach viereinhalb Jahren am 30. Juni seinen Posten als Pentagonchef auf. Ab dem 1. Juli übernimmt Panetta dann die Verantwortung für den Abzug der US-Streitkräfte aus Afghanistan und Irak und dafür, dass die geplanten Einsparungen im Verteidigungsbudget umgesetzt werden. Der 72-jährige Panetta hat in Washington bereits Erfahrung als Kongressabgeordneter, als Vorsitzender des Haushaltsausschusses und als Stabschef des Weißen Hauses unter Bill Clinton gesammelt.

Unter Obama soll er nun den im Sommer beginnenden Abzug der US-Truppen aus Afhganistan koordinieren und bis Ende des Jahres alle Soldaten aus dem Irak in die Heimat geholt haben. Eine besondere Herausforderung dürfte die Umsetzung der Sparvorgaben des Präsidenten sein. Der hat gefordert in den kommenden 12 Jahren 400 Milliarden Dollar im Verteidigungshaushalt einzusparen.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten

Kommentare