Von einem syrischen Künstler

Weinendes Pokémon in Syrien 

Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.
1 von 4
Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.
Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.
2 von 4
Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.
Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.
3 von 4
Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.
Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.
4 von 4
Ein syrischer Künstler will so auf das Leid in seiner Heimat aufmerksam machen.

Damaskus - Der Pokémon-Hype geht um die Welt und macht diese mittlerweile so auch auf das viele Leid aufmerksam. Ein syrischer Künstler hat die Fabelwesen inmitten einer zerstörten syrischen Straße oder neben IS-Kämpfer gesetzt.

Auch interessant

Meistgesehen

Erdogan und Trump diskutieren Sicherheitszone in Nordsyrien
Erdogan und Trump diskutieren Sicherheitszone in Nordsyrien
USA verlängern Einsatz der Soldaten an Grenze zu Mexiko
USA verlängern Einsatz der Soldaten an Grenze zu Mexiko
Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag
Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag
Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington
Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington

Kommentare