Westerwelle fordert mehr Demokratie in Ägypten

+
Außenminister Guido Westerwelle (FDP)

Berlin - Nach den gewalttätigen Protesten in Ägypten hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) zu mehr Demokratie in dem Land aufgerufen.

Eine Demokratisierung und ein gesellschaftlicher Dialog seien der beste Weg zur politischen Stabilität, sagte er am Mittwoch in Berlin. Dazu gehörten die Gewährung von Presse- und Versammlungsfreiheit sowie der allgemeine Respekt vor den Freiheitsrechten der Bürger. Der Außenminister zeigte sich tief besorgt über die Vorgänge in dem arabischen Land.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

Kommentare