Wulff fliegt per Linie zurück nach Berlin

+
ARCHIV: Das Regierungsflugzeug im Rahmen der Reise von Bundesprasident Wulff nach Südamerika auf dem Flugfeld in Goose Bay (Kanada) (Foto vom 30.04.11).

São Paulo - Bundespräsident Christian Wulff fliegt nach der Panne am Präsidentenflugzeug per Linienflug von Brasilien zurück nach Berlin. Er begründete dies mit wichtigen Termine Anfang der kommenden Woche.

Wulff muss am Montag um 10.00 Uhr Südkoreas Präsidenten Lee Myung Bak mit militärischen Ehren im Schloss Bellevue in Berlin empfangen. Gemeinsam mit Ehefrau Bettina sollte er deshalb am Samstag um 18.00 Uhr (Ortszeit) von São Paulo zurück nach Berlin fliegen.

An dem betagten Präsidenten-Airbus A310 war ein Kühlaggregat ausgefallen, das ausgetauscht werden muss. Die Delegation wird wegen der Panne voraussichtlich erst am Sonntag zurück nach Deutschland fliegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare