Wulff fliegt per Linie zurück nach Berlin

+
ARCHIV: Das Regierungsflugzeug im Rahmen der Reise von Bundesprasident Wulff nach Südamerika auf dem Flugfeld in Goose Bay (Kanada) (Foto vom 30.04.11).

São Paulo - Bundespräsident Christian Wulff fliegt nach der Panne am Präsidentenflugzeug per Linienflug von Brasilien zurück nach Berlin. Er begründete dies mit wichtigen Termine Anfang der kommenden Woche.

Wulff muss am Montag um 10.00 Uhr Südkoreas Präsidenten Lee Myung Bak mit militärischen Ehren im Schloss Bellevue in Berlin empfangen. Gemeinsam mit Ehefrau Bettina sollte er deshalb am Samstag um 18.00 Uhr (Ortszeit) von São Paulo zurück nach Berlin fliegen.

An dem betagten Präsidenten-Airbus A310 war ein Kühlaggregat ausgefallen, das ausgetauscht werden muss. Die Delegation wird wegen der Panne voraussichtlich erst am Sonntag zurück nach Deutschland fliegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Hilfsorganisation: In Kabul getötete Deutsche war sehr erfahren
Hilfsorganisation: In Kabul getötete Deutsche war sehr erfahren

Kommentare