Wulff hat Verteidigungs- und Innenminister ernannt

+
Zum Nachfolger von Karl Theodor zu Gutenberg ernannt: Thomas de Maizière ist jetzt offiziell Verteidigungsminister.

Berlin - Thomas de Maizière (CDU) ist neuer Verteidigungsminister. Bundespräsident Christian Wulff ernannte den bisherigen Innenminister am Donnerstag als Nachfolger des zurückgetretenen Karl-Theodor zu Guttenberg.

Zu seinen Aufgaben gehöre nun unter anderem die Bundeswehrreform. “Ich wünsche Ihnen dafür alles erdenklich Gute.“ CSU-Landesgruppenvorsitzender Hans-Peter Friedrich wurde zum Innenminister ernannt. Guttenberg war über die Plagiatsaffäre gestürzt. Im Verteidigungsministerium war im Anschluss an die Ernennung die Amtsübergabe mit militärischen Ehren geplant.

dpa

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

auch interessant

Meistgelesen

Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Kommentare