Zeil will ausgewanderte Fachkräfte zurückholen

+
Mit einer Werbekampagne im Ausland will Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) ausgewanderte Akademiker und Fachkräfte zurück nach Bayern holen.

München - Mit einer Werbekampagne im Ausland will Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) ausgewanderte Akademiker und Fachkräfte zurück nach Bayern holen.

Er wolle die Kampagne “Return to Bavaria“ bald starten, sagte Zeil dem Magazin “Focus“. Außerdem wolle er dafür sorgen, dass ausländische Studenten nicht mehr so schnell aus Bayern abwanderten. “Wir wollen viel mehr ausländische Studenten in Bayern halten, die hier ihren Abschluss an einer Universität oder Fachhochschule machen. Wir legen der Uni-Abschluss-Urkunde eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung für zwei Jahre bei“, sagte Zeil. Bisher galt die Aufenthaltsgenehmigung für maximal zwölf Monate.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Kommentare