Zeitung: Seehofer setzt an CSU -Spitze auf Kontinuität

CSU -Chef Horst Seehofer.
+
CSU -Chef Horst Seehofer.

München - Nach der Verjüngung seines Kabinetts setzt der bayerische Ministerpräsident und CSU -Chef Horst Seehofer laut eines Zeitungsberichtes an der Parteispitze auf Kontinuität.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm sagte am Sonntag der “Süddeutschen Zeitung“, sie werde beim CSU -Parteitag im Juli auf Seehofers Wunsch hin wieder als stellvertretende Vorsitzende kandidieren. “Das ist aber wirklich das letzte Mal“, sagte die 64-Jährige, die ihr Amt eigentlich schon vor zwei Jahren niederlegen wollte.

Die Zeitung berichtet unter Berufung auf Informationen aus der CSU -Spitze, Seehofer habe auch den bisherigen EU-Abgeordneten Ingo Friedrich, 67, gebeten, Vize zu bleiben. Auch die übrigen stellvertretenden Vorsitzenden, Justizministerin Beate Merk, 51, und der Berliner Landesgruppenchef Peter Ramsauer, 55, kündigten in der “SZ“ ihre erneute Kandidatur an.

dpa

Auch interessant

Kommentare