Zeugen alarmierten die Polizei

Auf Weihnachtsmarkt gegen Ausländer gepöbelt: Festnahme

Duisburg - Vorweihnachtszeit, die besinnliche Zeit? Nicht so für einen 28-Jährigen in Duisburg: Betrunken beschimpfte er auf einem Weihnachtsmarkt Ausländer. 

Nach fremdenfeindlichen Pöbeleien auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt hat die Polizei einen 28-Jährigen in Gewahrsam genommen. Der Duisburger habe wiederholt gezielt und lautstark gegen offensichtlich ausländische Bürger gepöbelt, teilte die Polizei am Freitag mit. Mehrere Besucher ausländischer Herkunft hätten betroffen reagiert, Zeugen alarmierten demnach die Polizei.

Die Beamten nahmen den offenbar alkoholisierten Mann nach dem Vorfall am Donnerstagnachmittag mit zur Wache. Nachdem er ausgenüchtert war und der Weihnachtsmarkt am Abend geschlossen hatte, wurde er entlassen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bericht: Bayern kehrt zum G9 zurück
Bericht: Bayern kehrt zum G9 zurück
Nach Krawall-Konferenz: Presse zweifelt an Trumps Verstand
Nach Krawall-Konferenz: Presse zweifelt an Trumps Verstand
Rätselhafte Trump-Aussage verwirrt ein ganzes Land
Rätselhafte Trump-Aussage verwirrt ein ganzes Land
Neuer Twitter-Trend: Trump in Miniatur
Neuer Twitter-Trend: Trump in Miniatur

Kommentare