1. tz
  2. Produktempfehlung

Kaffeebohnen im Test – die besten Wachmacher der Stiftung Warentest

Erstellt:

Von: Philipp Mosthaf

Kommentare

Kaffeetasse mit Espresso mit Jutesack mit gerösteten Bohnen auf rustikalem Tisch.
Der aromatische Duft von frisch gerösteten Kaffeebohnen bringt ein Stück Dolce Vita zu uns. Die Stiftung Warentest hat Kaffeebohnen für Espresso und Caffè Crema getestet. © Antonio Gravante / PantherMedia

Im großen Kaffeebohnen-Test der Stiftung Warentest werden Bohnen für Espresso und Caffè Crema unter die Lupe genommen. Zwei italienische Anbieter überzeugen.

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Der aromatische Duft am Morgen, der intensive Geschmack – und einfach ein Stück Dolce Vita in den eigenen vier Wänden. Kaffee zählt zu den beliebtesten Getränken in Deutschland. Der Pro-Kopf-Konsum steigt jährlich auf ein neues Rekordallzeithoch und kletterte 2021 auf 169 Liter pro Jahr, so die Kaffee-Konsum-Studie des Deutschen Kaffeeverbandes „So trinkt Deutschland Kaffee 2021“.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist der Unterschied zwischen Espresso und Caffè crema?
  2. Welche Kaffeesorten gibt es?
  3. Die besten Kaffeebohnen für Espresso
  4. Die besten Kaffeebohnen für Caffè crema
  5. Wie sollte man Kaffee aufbewahren?

Der größte Wachstumstreiber im Jahr 2021 war demnach auch die ganze Kaffeebohne. Pandemiebedingt holten sich viele Haushalte einen hochwertigen Kaffeevollautomaten ins Haus. So hat die ganze Bohne mittlerweile einen Marktanteil von 41 Prozent und rückt damit an die klassischen Kaffeemaschinen für Filterkaffee heran. Dabei sind Kaffeevollautomaten gar nicht so teuer, es gibt auch gute Kaffeevollautomaten schon für unter 500 Euro. Auch der Konsum in den eigenen vier Wänden steigt: Circa vier von fünf Tassen Kaffee werden zu Hause getrunken. Aus diesem Grund wird auch die Qualität und der Geschmack des Kaffees immer wichtiger. Die Stiftung Warentest hat Kaffeebohnen für Espresso und Caffè Crema getestet. Das Ergebnis: Es gibt viele gute Wachmacher, doch insbesondere zwei italienische Anbieter sind beim Espresso empfehlenswert. Eine große Überraschung gibt es bei Caffè Crema: Die drei großen Discounter hängen die namhafte Konkurrenz ab.

Was ist der Unterschied zwischen Espresso und Caffè crema?

Caffè crema kommt ursprünglich aus der Schweiz und ist eine große Tasse Kaffee, die nach Espresso-Art zubereitet wird. Nicht nur die Menge ist ein entscheidender Unterschied zwischen einem Espresso und einem Caffè crema. Auch die Röstung und die Zubereitung der Kaffeebohnen spielen eine entscheidende Rolle. Kaffeebohnen für den Espresso werden länger und dunkler geröstet. Auch der Mahlgrad bei Espresso-Bohnen ist deutlich feiner als bei Caffè Crema. Demnach hat ein Espresso auch ein viel kräftigeres Aroma, während Caffè Crema im Geschmack Kaffees für Filtermaschinen ähnelt.

Welche Kaffeesorten gibt es?

Auf dem Weltmarkt sind weit mehr als 100 Kaffeesorten bekannt, jedoch haben nur zwei eine relevante Bedeutung:

Arabica und Robusta – in einem Espresso sind beide vereint

In einem Espresso werden beide bekannte Kaffeesorten miteinander verbunden. Robusta gilt als der Wachmacher und wird Arabica bei Kaffeemischungen und eben Espresso hinzugefügt. Der Arabica-Kaffee gilt aufgrund seienr Herstellung als Geschmacksträger.

Kaffeebohnen im Test – Stiftung Warentest kürt die besten Bohnen für Espresso

Platz 1: Lavazza Espresso Italiano Cremoso

Lavazza Espresso Italiano Cremoso
Lavazza Espresso Italiano Cremoso © Lavazza

Testsieger für 12,99 € bestellen

Gesamturteil1,8
Aussehen, Geruch, Geschmack1,0
Schadstoffe2,7
Nutzerfreundlichkeit der Verpackung3,4
Deklaration2,4
Intensität8 von 10
ArmoanotenGewürze und Kakao
RöstungMittel
Mittlerer Ladenpreis pro Kilo*15 €

Platz 2: Segafredo Intermezzo

Segafredo Intermezzo Espresso
Segafredo Intermezzo Espresso © Segafredo

Jetzt im 4er-Vorteilspack

Gesamturteil1,9
Aussehen, Geruch, Geschmack1,0
Schadstoffe2,8
Nutzerfreundlichkeit der Verpackung3,4
Deklaration2,9
Intensität6 von 10
ArmoanotenStark, holzig & würzig
RöstungDunkel
Mittlerer Ladenpreis pro Kilo*9 €

Platz 3: Eduscho Gala Espresso

Eduscho Gala Espresso
Eduscho Gala Espresso © Eduscho

Eduscho Gala jetzt bestellen

Gesamturteil2,0
Aussehen, Geruch, Geschmack1,5
Schadstoffe2,7
Nutzerfreundlichkeit der Verpackung2,6
Deklaration2,3
Intensitätk.A.
Armoanotenk.A.
Röstungk.A.
Mittlerer Ladenpreis pro Kilo*12 €

Kaffeebohnen im Test – die besten Bohnen für Caffè Crema

Platz 1: Netto Marken-Discount Cafèt Caffè Crema Barista

Netto Marken-Discount Cafèt Caffè Crema Barista
Netto Marken-Discount Cafèt Caffè Crema Barista © Netto Marken-Discount

Testsieger jetzt kaufen – im 4er-Pack

Gesamturteil2,0
Aussehen, Geruch, Geschmack2,0
Schadstoffe2,3
Nutzerfreundlichkeit der Verpackung1,0
Deklaration2,2
Mittlerer Ladenpreis pro Kilo*8 €

Platz 2: Aldi Nord Moreno Caffè Crema

Aldi Nord Moreno Caffè Crema
Aldi Nord Moreno Caffè Crema © Aldi Nord
Gesamturteil2,1
Aussehen, Geruch, Geschmack2,0
Schadstoffe2,1
Nutzerfreundlichkeit der Verpackung1,8
Deklaration2,1
Mittlerer Ladenpreis pro Kilo*8 €

Platz 3: Lidl Bellarom Caffè Crema Gustoso

Lidl Bellarom Caffè Crema Gustoso
Lidl Bellarom Caffè Crema Gustoso © Lidl
Gesamturteil2,1
Aussehen, Geruch, Geschmack2,0
Schadstoffe2,2
Nutzerfreundlichkeit der Verpackung2,6
Deklaration2,1
Mittlerer Ladenpreis pro Kilo*8 €

Wie sollte man Kaffee aufbewahren?

Die Verpackungen des Kaffees sind meist ausreichend, um diesen so gut wie möglich lagern zu können. Wählen Sie einen Ort, an dem der Kaffee dunkel, luftdicht, trocken und kühl gelagert werden kann. Der Kühlschrank eignet sich aufgrund seiner Feuchtigkeit und der vielen anderen Aromen nicht als Aufbewahrungsort von Kaffee. Sollte die Verpackung nicht luftdicht abschließen, empfehlen wir eine 🛒 Kaffeedose. Diese sind besonders stylisch und verleihen der Kaffee noch eine extra Portion Extravaganz. Doch Achtung: Lose Bohnen sollten nicht in eine Dose umgefüllt werden. Denn durch das Umfüllen kommen die Kaffeebohnen mit Sauerstoff, Wärme und auch Feuchtigkeit in Kontakt. Dies kann den Geschmack des Kaffees verfälschen. Wir empfehlen daher am besten eine große Kaffeedose, in die die Bohnen samt Originalverpackung passen.

*Stand: 21.10.2021

Auch interessant

Kommentare