+
Smarte Lautsprecher können eine echte Alltagserleichterung sein.

Digitale Helfer

Clevere Alltagshelfer: Smart Speaker im Test

Sie reagieren auf Zuruf, wissen wie das Wetter wird und wann der nächste Bus fährt. Die Rede ist von Smarten Lautsprechern. AllesBeste hat 27 Modelle getestet.

Sie heißen Alexa, Siri, oder Google Assistant und haben den Auftrag, uns das Leben ein Stück weit angenehmer zu machen: Smarte Lautsprecher. In der Regel muss man sich mit dem Kauf auch gleich für den jeweiligen Sprachassistenten entscheiden. Apple-Geräte beispielsweise gibt es nur mit Siri, während auf sämtlichen Lautsprechern von Amazon Alexa darauf wartet, Befehle entgegenzunehmen.

Apropos Befehle: Davon kann man den smarten Alltagshelfern mittlerweile richtig viele geben, selbst das Licht kann man per Sprachbefehl steuern, wenn man die entsprechende Hardware hat.

Bei all den Vorteilen haben die Lautsprecher auch einen ganz klaren Makel: sie hören mit. Zwar kann man das Mikrofon bei den meisten Modellen manuell ausschalten, allerdings wird das in der Praxis kaum jemand machen, denn ohne Mikrofon sind die smarten Alltagshelfer ihrer Funktionsvielfalt beraubt. Auch für jeden Sprachbefehl aufzustehen und das Mikrofon einzuschalten, erscheint nicht besonders sinnvoll und praxistauglich. Deshalb sollte man sich also, bevor man sich ein solches Gerät anschafft, über die damit verbundenen Nachteile im Klaren sein.

Auch bei den Sprachbefehlen gibt es aktuell noch ein gewisses Fehlerpotential. In der Praxis muss man beispielsweise darauf achten, das richtige Vokabular zu verwenden. Wird die »Lichtleiste« in der eigenen Erinnerung zur »Lichtzeile« oder verblasst zur »Lichtkette«, funktionieren die Sprachbefehle nämlich nicht mehr.

Lese Sie auch: Amazon Echo Show 10: Jetzt Smartdisplay vorbestellen – ab 14.4. lieferbar.*

Smart Speaker im Test: Amazon Echo 4 schneidet am besten ab

Das Testportal AllesBeste hat mit der Redaktion insgesamt 27 Smart Speaker getestet, Testsieger wurde der Amazon Echo 4. Der kugelrunde Lautsprecher kommt mit Alexa als Sprachassistenten. Deren Sprachverstehen ist recht ausgereift, aber auch hier kommt es immer mal wieder zu Fehlinterpretationen bezüglich des Gesagten. Abseits von den smarten Eigenschaften, ist es aber auch der hervorragende Klang, der die vierte Generation des Echo zum Testsieger macht.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren: Smart und sicher: Diese Geräte schützen vor Einbruch.

Auch interessant