Alpiner Hochgenuss abseits der Piste

+

Hochfügen steckt voller abwechslungsreicher Möglichkeiten, die schneebedeckten Berge in vollen Zügen zu genießen. Atmen Sie durch!

Das Wintersportparadies Hochfügen im Zillertal ist bekannt für traumhafte Abfahrten, urige Hütten und vor allem für eine herrlich hochalpine Winterlandschaft. Doch, auch abseits der Piste gibt es in Hochfügen einiges zu entdecken: von Winterrodeln hoch oben in den Bergen über romantische Winterwanderwege, kilometerlange Höhenloipen, geführte Schneeschuhwanderungen bis hin zu Skitouren mit einzigartigem Ausblick.

Mit den Skiern dem Gipfel entgegen

Skitouren sind im Trend, eins mit der Natur sein, den Berg erklimmen und die Freiheit auf 1500 Metern fühlen. Besonders Tourengeher zieht es schon früh in das Hochtal, um die ersten Spuren durch den Schnee zu ziehen. Abgesehen von sicheren Pisten und den zünftigen Berghütten und -restaurants, sind es die weißen Gipfel der Tuxer Alpen, die seit jeher Bergsportler faszinieren. Zu den absoluten Skitourenklassikern in Hochfügen im Zillertal gehört die Tour auf den Marchkopf, vorbei an Almen über weitläufiges Gelände. Knapp über 1000 Höhenmeter überwinden Sportler bei dieser mittelschweren Skitour. Für abendliches Vergnügen sorgt übrigens der Skitour-Abend, der jeden Freitag in Hochfügen stattfindet. Ein Aufstieg in Richtung 8er-Alm belohnt Nachtschwärmer mit einer Holzofenpizza und anschließender Nachtskifahrt über die Pisten 11, 13 und 14.

Winterrodeln hoch oben in den Bergen

Das Besondere an der Rodelbahn in Hochfügen ist nicht nur, dass es sich um eine 1,5 kilometerlange Naturrodelbahn handelt, sondern sie liegt schon oberhalb der Waldgrenze und führt sanft steigend am Hochtal entlang. Im Sonnenlicht dürfen sich Rodelliebhaber über weiß glitzernde, schneebedeckte Hänge erfreuen und nachts scheint das Weiß des Schnees in einem mystischen Licht zu leuchten. Das Beste: am Ziel der Rodelbahn gibt es diverse Einkehrmöglichkeiten, wo hungrige Wintersportler "g'schmackige Kaiserschmarrn" oder deftige Tiroler Knödelsuppen genießen können. Wer keine eigene Rodel hat, der kann sich im Hotel Almhof oder im Berghotel Hochfügen eine ausleihen.

Hochalpiner Langlaufspaß

Nichts eignet sich besser als ganzheitliches Training für Körper und Geist, als auf Langlaufskiern eine sanfte Linie durch den glitzernden Schnee zu ziehen. Die neun  kilometerlange Höhenloipe in Hochfügen fordert den Langläufer heraus und sorgt für ein intensives Sporterlebnis. Vom Parkplatz in Hochfügen erstreckt sich die Loipe malerisch bis zum Gamsstein, immer dem nordöstlichen Bergrücken entlang bis zum Loassattel. Dort können Wintersportler im Alpenpanorama und bei Sonnenschein eine kleine Rast einlegen, bevor es noch knapp 4 Kilometer zurück nach Hochfügen geht.

Mit den Schneeschuhen wandern

In Hochfügen finden täglich geführte Schneeschuhwanderungen mit einer Wanderführerin statt. Die Wanderung führt, je nach Schneelage, zwei bis drei Stunden durch die Berg-und Waldlandschaft rund um Hochfügen. Ziel ist es, die Natur als Energiequelle zu verstehen, die Stille zu genießen und im besten Fall die tierischen Bewohner der Berge zu beobachten. Denn hin und wieder kann es schon mal vorkommen, dass ein Schneehase oder ein Reh den verschneiten Weg kreuzt.

Höher, schöner, schneesicherer verspricht das Hochtal Hochfügen. Eines ist sicher: Wintersportler finden hier pure Erholung, weit weg vom hektischen Alltagstrubel und dafür der Natur ganz nah.

Impressionen: Alpiner Hochgenuss

 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftg esellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Ritschel
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
 © Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH

Auch interessant

Meistgelesen

Badeverbot wegen Killerquallen: Hier sollten Sie im Urlaub extrem aufpassen
Badeverbot wegen Killerquallen: Hier sollten Sie im Urlaub extrem aufpassen
Von 10.000 auf 500 Meter: Flug-Erlebnis traumatisiert Passagiere
Von 10.000 auf 500 Meter: Flug-Erlebnis traumatisiert Passagiere
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen
Wenn Urlaub zum Albtraum wird: Team Wallraff deckt Touristen-Abzocke auf
Wenn Urlaub zum Albtraum wird: Team Wallraff deckt Touristen-Abzocke auf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.