Autofahrt mit Kindern: die besten Tipps

+
Ab in den Familienurlaub! Mit unseren Tipps meistern Sie die Autofahrt mit Kindern und kommen entspannt an.

„Sind wir schon da?“ Eine Autofahrt mit Kindern, die mehrere Stunden dauert, kann Ihre Nerven vor eine Zerreißprobe stellen. Machen Sie sich keine Gedanken. Mit unseren Tipps vertreiben Sie Ihren Kleinen die Zeit im Auto und kommen entspannt an Ihrem Reiseziel an.

Während der Fahrt für Ablenkung sorgen 

Verreisen Sie mit Ihrer Familie im Auto, gilt das Prinzip: Halten Sie Ihren Nachwuchs beschäftigt. Zum Zeitvertreib während der Autofahrt mit Kindern eignen sich diverse Reisespiele. Dazu gehören etwa Geschicklichkeits- und Kartenspiele. Eine Runde Mau-Mau oder Schwarzer Peter macht den Kids Spaß, vor allem wenn Sie für den Gewinner eine kleine Belohnung ausloben. Das Erraten von Auto- und Länderkennzeichen ist ein Klassiker, der sogar Erwachsene bei Laune hält. Allerdings kann es dabei mitunter sehr laut werden. 

Bei Kleinkindern bieten sich Mal- und Zeichenbücher an, die sie mehrere Stunden beschäftigen. Sehr beliebt sind auch Zauberblocks, deren Motive erst sichtbar werden, wenn sie mit einem Stift darüberfahren. Legt sich die Begeisterung dafür, lesen Sie Ihren Kleinen ein Buch vor. Sind Ihre Kinder etwas älter, freuen sie sich über Comics und Jugendromane, die Sie idealerweise extra für die Autofahrt gekauft haben. So haben Sie den Überraschungseffekt auf Ihrer Seite.

Mit einemLaptop oder Tablet schaut Ihr Nachwuchs im Auto TV-Serien oder Filme. Wichtig: Was Kinder bereits kennen, macht ihnen nicht mehr viel Spaß. Suchen Sie daher Sendungen und Filme aus, die sie noch nicht gesehen haben. Denken Sie an einen Kopfhörer für die Kinder, sodass Sie ungestört fahren können. Im Handel erhalten Sie für weniger als 100 Euro auch kleine DVD-Spieler, die Sie unkompliziert an der Rückenlehne des Vordersitzes im Auto anbringen. So verwandeln Sie Ihr Fahrzeug in ein mobiles Kino. 

Genügend Reiseproviant einpacken 

Achten Sie bereits beim Einladen des Gepäcks ins Auto, dass Sie ausreichend Platz für den Proviant einplanen und ihn griffbereit verstauen. Hungrige oder durstige Kinder haben schlechte Laune und lenken Sie vom Fahren ab. Nehmen Sie eine Kühltasche für Mineralwasser, Säfte oder Früchtetee mit. Verzichten Sie auf eiskalte Getränke. Sonst riskieren Sie, dass Ihre Kleinen Bauchweh bekommen.

Packen Sie für die Autofahrt mit Kindern diese Speisen ein:

  • Knabbereien: Snacks wie Obst, Gemüsesticks oder Frikadellen stillen den kleinen Hunger.
  • Picknick-Leckereien: Für die Pausen eignen sich belegte Brote mit Schnittkäse oder Wurst – garniert mit Salat oder Gurken und Tomaten.
  • Nervennahrung: Süßigkeiten wie Kekse oder Müsliriegel lenken ab und schmecken allen Kindern.

Für eine besondere Überraschung sorgen Sie, wenn Sie die Süßigkeiten in einen Rucksack stecken, dessen Inhalt Ihr Nachwuchs nicht kennt. Belohnen Sie die Kleinen, wenn sie eine Zeitlang ruhig waren mit einem Griff in den Rucksack. So halten Sie die gute Laune aufrecht.

Regelmäßig Zwischenstopps einlegen 

Sitzen Sie bei der Autofahrt mit Kindern am Steuer, brauchen Sie definitiv Pausen. So tanken Sie Energie und bleiben konzentriert. Auch Ihre Kleinen freuen sich, wenn sie sich nach stundenlangem Sitzen die Beine vertreten. Planen Sie Ihre Reiseroute daher so, dass Sie Zwischenstopps an möglichst schönen Orten einlegen.

Informieren Sie sich vorab, welche Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf der Strecke zum Zielort liegen. Ein Freizeitpark oder ein Badesee eignen sich ideal, um Ihren Kindern Spaß und Action zu garantieren. So toben sie sich aus und verhalten sich anschließend ruhig oder schlafen.

Je länger Sie unterwegs sind, desto häufiger sollten Sie eine Pause machen. Als Faustregel gilt, mindestens alle zwei Stunden einen Stopp einzulegen. Die meisten Raststätten bieten neben einem Restaurant auch Spielplätze für Kids an. So sorgen Sie dafür, dass Ihren Kleinen nicht langweilig wird.

Auch interessant

Meistgelesen

Geheimnisvolle Insel sorgt für Aufsehen - doch mit ihr stimmt etwas nicht
Geheimnisvolle Insel sorgt für Aufsehen - doch mit ihr stimmt etwas nicht
Flixbus-Chef verrät: Diesen Fehler macht wirklich jeder Fernbus-Reisende
Flixbus-Chef verrät: Diesen Fehler macht wirklich jeder Fernbus-Reisende
Perfider Plan: Frau will im Flugzeug kostenloses Upgrade - es endet böse
Perfider Plan: Frau will im Flugzeug kostenloses Upgrade - es endet böse
Tourist macht riskantes Video in indischem Nationalpark - plötzlich gibt Tour-Guide Vollgas
Tourist macht riskantes Video in indischem Nationalpark - plötzlich gibt Tour-Guide Vollgas

Kommentare