Nichts für Menschen mit Flugangst

Leichen an Bord? Diese Dinge weiß kaum ein Passagier

+
An Bord eines Flugzeug passiert so manches, was Menschen mit Flugangst vielleicht lieber nicht wissen wollen.

Flugreisen gehören heute zur Normalität. Während des Flugs passieren aber auch Dinge, die Passagiere nicht mitkriegen - und die können ziemlich unheimlich sein.

An Bord eines Flugzeugs finden für die Passagiere sichtbar meist die immer gleichen Abläufe statt: Start, Ausgabe der Getränke und des Flugzeug-Essens, Filme schauen, auf die Toilette gehen, schlafen und schließlich am Zielort landen.

Dass es Abläufe gibt, von denen Passagiere nichts mitbekommen, wie etwa die Kommunikation des Flugpersonals untereinander oder mit dem Bodenpersonal, ist dabei wohl jedem bewusst. Doch es gibt auch einige Umstände, von denen die meisten Passagiere so gar nichts ahnen.

Schlafende Piloten

Konzentrationsprobleme und Müdigkeit bei Piloten ist keine Seltenheit - und das hat einen Grund: Das Fatigue-Syndrom beeinflusst den Alltag von Piloten massiv. Wie einer Umfrage der Vereingung Cockpit e.V. zu entnehmen ist, stellt Erschöpfung und Ermüdung im Cockpit ein großes Problem dar.

92 Prozent der Befragten waren im Zeitraum der letzten drei Jahre schon einmal so müde, dass sie besser nicht im Cockpit gesessen wären. 88 Prozent fühlten sich so müde, dass sie eigentlich nicht mehr in der Lage waren, nach der Arbeit mit dem Auto nach Hause zu fahren. Bei Langstreckenpiloten sei die Lage kritischer als bei Kurzstreckenpiloten, so die Umfrage.

Blitzeinschlag

Schlechtes Wetter findet meist unterhalb des Flugzeuges statt, sobald die Maschine ihre maximale Flughöhe erreicht hat. Zudem besitzt jedes Flugzeug heute ein Wetterradar, mit dem der Pilot Unwetter bereits vorhersieht.

Blitzeinschläge in Flugzeugen sind laut Lufthansa Technik ein sehr seltenes Phänomen. Dennoch kommt es immer wieder zu solchen Vorfällen. "Ein Verkehrsflugzeug hingegen wird während seines gesamten Lebens gleich mehrere Male vom Blitz getroffen", heißt es auf dem Onlineportal. "Nicht selten tritt dabei eine ganze Serie von Blitzschlägen kurz nacheinander auf, meistens zwischen drei und fünf, in Ausnahmefällen bis zu 25."

Ein Flugzeug ist jedoch so konzipiert, dass es wie ein Blitzableiter wirkt. Es ist nicht geerdet, wodurch der Blitz nicht ein- und wieder austreten kann. Stattdessen wirkt beim Flugzeug der Rumpf wie ein "Faraday'scher Käfig": Die Maschine leitet den Strom um das Innere des Flugzeugs herum.

Vogelschlag

Auch noch so große Sicherheitsmaßnahmen können nicht verhindern, dass immer mal wieder Flugzeuge und Vögel miteinander kollidieren. Kritische Bereiche für Vogelschlag, auch Birdstrikes genannt, sind hierbei die Triebwerke sowie die Cockpitscheiben.

Die Sicherheit eines Flugzeugs gegen Vogelschlag wird bereits von den Triebwerksherstellern umfangreich getestet. Dabei wird beim so genannten "large bird ingestion test" ein etwa 3,65 Kilogramm schwerer Gegenstand, der einem Vogelkörper ähnelt, "mit einer Geschwindigkeit von etwa 360 km/h aus einer Gaskanone in Triebwerke mit mindestens 3,9 Quadratmetern Einlassfläche geschossen", wie Lufthansa Technik berichtet.

Leichen an Bord

In Flugzeugen sind in erster Linie Personen an Bord, die von A nach B fliegen möchten. Sie sind aber nicht die einzigen, die sich in der Maschine befinden: Neben ihrem Gepäck werden auch viele andere Dinge transportiert - auch Leichen gehören manchmal dazu. Wenn beispielsweise ein Toter in sein Heimatland überführt werden soll, kann es passieren, dass dies an Bord einer Passagiermaschine geschieht.

"Die Auslandsüberführung einer Leiche des geliebten Verstorbenen kann mit dem Leichenwagen oder mit dem Flugzeug vorgenommen werden, wodurch eine Bestattung im Ausland ermöglicht wird", schreibt Ritual24, ein bundesweiter und internationaler Service zur Überführung von Toten und Leichentransporten auf seiner Website. Das geschehe in einem Zinksarg, der sich in einer Flugkiste befindet, die speziell für den Leichentransport bestimmt sei.

Auch interessant: Erfahren Sie hier alles, was Sie zu Flugzeugen, Flugbuchungen und Flughäfen wissen müssen.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden extrem beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell.
Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell. © pixabay
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen.
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen. © dpa
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben.
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben. © pixabay
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände.
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände. © pixabay
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten.
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten. © pixabay
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen.
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen. © pixabay
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft.
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft. © iStock/ddub3429
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben.
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben. © pixabay
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen.
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen. © iStock/rebius
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird.
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird. © pixabay
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert.
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert. © dpa
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr.
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr. © dpa
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert.
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert. © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Warum Sie Ihren Reisepass niemals an der Hotel-Rezeption abgeben sollten
Warum Sie Ihren Reisepass niemals an der Hotel-Rezeption abgeben sollten
Badegäste in Gefahr: Quallenplage an beliebtem Urlaubsziel
Badegäste in Gefahr: Quallenplage an beliebtem Urlaubsziel
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen
So geht es Mallorca-Urlaubern diesen Sommer an den Kragen
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer
Zimmermädchen deckt auf: Finger weg von gefaltetem Klopapier im Hotelzimmer

Kommentare