Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Entspannen in Österreich

Auf Entdeckungsreise: Kultur und Kulinarik im Burgenland

+
Erleben Sie Urlaub im Burgenland.

Endlich Zeit, Musik unter freiem Himmel zu hören, Kultur zu entdecken und die Seele baumeln zu lassen: Urlaub im sonnigen Burgenland ist überaus genussreich!

Österreichs östlichste Region wartet nicht nur mit 300 Sonnentagen im Jahr, einer weiten Steppenlandschaft und dem Neusiedler See auf, sondern entführt Sie auch in glanzvolle Welten.

Ein Picknick im Grünen.

Das Schloss Esterházy in der Landeshauptstadt Eisenstadt öffnet die Türen zu Räumen und Leben der Fürstengattinnen Esterházy. Ein Höhepunkt der Schlossführung ist der Haydnsaal, der nach dem großen Komponisten und ehemaligen Kapellmeister am Fürstenhof benannt ist. Auch heute noch finden im Haydnsaal hochkarätige Klassikkonzerte statt. Einen herrlich nostalgischen Charme versprühen im Sommer die Picknick-Konzerte. Bestellen Sie einen köstlich gefüllten Picknickkorb im Schloss und finden Sie in der Konzertpause Ihren Lieblingsplatz im weitläufigen Park.

In Naturhülle und Klangfülle

Freiluft-Oper im Steinbruch.

Während der Sommermonate verwandelt sich das Burgenland in eine einzigartige Freilichtbühne und bietet vielfältigen Hörgenuss von Klassik bis Rock. Große Gefühle erleben Sie bei den Opernfestspielen in St. Margarethen. Auf der imposanten Naturbühne des großen Steinbruchs werden in diesem Sommer die Arien von Verdis „Rigoletto“ ertönen. Eine ebenfalls beeindruckende Naturkulisse bietet die Seebühne in Mörbisch. „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller sorgt dieses Jahr für Liebesglück und Liebesleid am Neusiedler See. In Mörbisch sind übrigens nicht nur die Operetten-Festspiele sehenswert: Die charakteristischen Hofgassen laden zu einem entspannten Bummel ein.

Von der Sonne verwöhnt

Im Weingarten.

Urlauber genießen das milde pannonische Klima im Burgenland. Aber auch die Weinreben profitieren von den klimatischen Verhältnissen. Das Ergebnis: hervorragende Weine, die höchsten Ansprüchen genügen. Genießen Sie den bekanntesten der burgenländischen Rotweine, den Blaufränkischen, in einer der vielen Vinotheken. Im Südburgenland können Sie außerdem einen ganz besonderen Tropfen kosten: den Uhudler mit seinem charakteristischen Geschmack nach Walderdbeeren.

Beim Heurigen

Ausg’steckt is’! Sie wissen nicht, was das bedeutet? Im Burgenland werden sie recht schnell damit vertraut. Wenn Sie an der Tür einer Buschenschank einen Föhrenzweig sehen, haben Sie Glück, denn dann ist ausg’steckt, das heißt geöffnet. Im rustikal familiären Ambiente genießen Sie in den urigen Lokalen Wein aus eigener Herstellung, eine zünftige Brettjause und die echte Gastfreundschaft der Heurigenwirte.

Geschmackvoller Urlaub

Wohnen am Wein.

Guter Geschmack hört im Burgenland auch nach dem Essen nicht auf. Unter dem Motto „Pannonisch wohnen“ finden Ästheten puristische und stilsichere Unterkünfte mit Charakter und Geschichte. Wie wäre es mit einer Übernachtung in einem Kellerstöckl? Umgeben von herrlichen Weinbergen bieten diese Weinhäuschen lokaltypisches Flair und beste Bedingungen für einen erholsamen Urlaub.

Mehr Infos zu Genießerurlaub im Burgenland unter www.burgenland.info.

Urlaub in Österreich: Impressionen vom Burgenland

Auch interessant

Meistgelesen

Bei Hitze: Auf diese Abkühl-Tricks fällt fast jeder rein
Bei Hitze: Auf diese Abkühl-Tricks fällt fast jeder rein
Piloten enthüllen: Das prüfen sie, wenn sie selbst Passagiere sind
Piloten enthüllen: Das prüfen sie, wenn sie selbst Passagiere sind
Flugausfälle: Was Airberlin-Kunden jetzt beachten sollten
Flugausfälle: Was Airberlin-Kunden jetzt beachten sollten
Null-Sterne-Hotel: Dieses Zimmer ohne Wände kostet 270 Euro
Null-Sterne-Hotel: Dieses Zimmer ohne Wände kostet 270 Euro

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.