Ratgeber

Camping im Herbst: Die schönsten Plätze in Hessen für den Urlaub

Nicht nur im Ausland kann man schöne Campingplätze finden. Auch direkt vor unserer Tür in Hessen befinden sich viele Orte, an denen sich ein Camping-Urlaub lohnt.

  • Seit vielen Jahren boomt das Camping - für die Deutschen ist dies eine beliebte Art zu vereisen.
  • Nicht nur im Ausland kann man schöne Campingplätze finden - auch in Deutschland gibt es ein tolles Angebot.
  • Die schönsten Campingplätze, die es in Hessen gibt.

Frankfurt - Camping boomt. Schon seit einigen Jahren ist diese Art des Reisens bei den Deutschen immer beliebter geworden. Um einen traumhaften Urlaub auf einem Campingplatz zu erleben, muss man nicht weit fahren. Denn auch hier in Hessen gibt es tolle Orte, die sich für einen Campingtrip am Wochenende lohnen.

Camping 2020: Die schönsten Campingplätze in Hessen

Aufgrund der Corona-Krise verzichteten viele Deutsche dieses Jahr auf einen Urlaub im Ausland. Dafür hat das Camping einen regelrechten Boom erlebt, denn besonders während der Pandemie ist dies eine ideale Möglichkeit, um zu verreisen. Doch der Start der Saison 2020 lief nicht besonders gut für die Branche, da die Campingplätze vorerst schließen mussten. Seit dem 15. Mai begrüßen Deutschlands Campingplätze allerdings wieder Gäste, natürlich unter bestimmten Maßnahmen und Regelungen.

Seit 2010 steigt die Zahl der Camping-Urlauber bereits an. Wie das Campingportal „camping.info“ berichtet, freuten sich 2019 Deutschlands Campingplatzbetreiber über 35.756.382 Nächtigungen, davon waren 1.237.716 Nächtigungen in Hessen. Zu den beliebtesten deutschen Reisezielen für einen Camping-Urlaub gehören Bayern, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Doch auch unser schönes Bundesland Hessen hat einige Campingplätze, die sich für einen Urlaub mit Zelt oder Wohnmobil lohnen.

Camping in Hessen: Campingplatz Oedelsheim

Der Campingplatz Oedelsheim eignet sich ideal zum Entspannen für die ganze Familie. Die moderne Anlage liegt im Weserbergland zwischen den Städten Hann. Münden und Bad Karlshafen, direkt am Ufer der Weser. Der Campingplatz bietet einigen Aktivitäten und Erlebnisse, wie das Hallenbad, das kostenlose Freibad im Nachbarort, Schwimmen in der Weser (auf eigene Gefahr), Wandern, Geocaching, Nordicwalking, Radfahren, Mountainbiking, Reiten sowie Inlinern und Tischtennis. Für Wassersportler gibt es eine Kanurutsche, den Kanusteg, eine Steganlage für Motorboote und einen Bootsslip. Für Dauercamper oder reines Urlaubscamping ist dies der perfekte Ort zum Entspannen und Spaß haben.

Anschrift: Am Hallenbad 3 34399 Wesertal OT Oedelsheim Telefon: 05574 - 945780 Mobil: 0172 - 5718727 Email: info@campen-am-fluss.de

Camping in Hessen: Campingplatz Fuldaschleife

Der Campingplatz Fuldaschleife in Guxhagen, im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis, ist ein Ort für Sport, Kultur und Entspannung. Direkt am Fluss und umgeben von Wäldern, Wiesen und Felder bietet die Anlage viele Möglichkeiten zum Fahrrad fahren sowie zum Wandern. Die Klosteranlage Breitenau ist neben den vielen kleinen Fachwerkdörfern ein tolles Ausflugsziel. Für Kanufahrten eignet sich die Fulda am Campingplatz. Kassel liegt nur 14 Kilometer entfernt und verbunden mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Bergpark „Wilhelmshöhe“ ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug.

Für den Urlaub auf dem Campingplatz kann man sich ein Campingfass mieten oder mit seinem Wohnwagen einen Stellplatz buchen. Auch das Zelt kann man hier auf dem Platz aufbauen.

Anschrift: Zum Bruch 6 34302 Guxhagen-Büchenwerra Telefon: 05665 961044 info@fuldaschleife.de

Camping in Hessen: Camping- und Ferienpark Teichmann

Der Campingplatz Teichmann liegt direkt am Nationalpark und am Beginn des Edersees. Ob Zelt, Wohnmobil, Mobilheim, Appartement oder Ferienwohnung - für Jedermann ist etwas dabei. Auf einer separaten Wiese für Jugendliche, Vereine und große Gruppen kann man entspannen und feiern. Dieser Ort eignet sich besonders gut, um neue Leute kennenzulernen. Ab und zu stellen sich dort auch Food-Trucks auf. Der Campingplatz bietet ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten. Im See kann man nicht nur Schwimmen, sonder auch mit Kanus, Kajaks, Tretbooten und Stand Up Paddling-Boards über das Wasser fahren. Neben dem Animationsprogramm für Kinder gibt es auch eine Minigolfanlage, ein Riesentrampolin, Spielplätze, einen Ponyhof sowie Sportangebote.

Am Campingplatz Teichmann gibt es getrennte Bereiche für Dauercamper, Familien und Jugendliche.

Wer es etwas ruhiger angehen möchte, kann eine Wanderung oder eine Fahrradtour durch den UNESCO Nationalpark unternehmen. Der Bett & Bike zertifizierte Campingplatz bietet eine tolle Möglichkeit für Radfahrer, eine Nacht am Edersee zu verbringen. Außerdem gibt es in der Umgebung einen Baumkronenweg, eine Sommerrodelbahn, einen Kletterpark sowie das Schloss Waldeck.

Anschrift:
Zum Träumen 1A
34516 Vöhl-Herzhausen www.camping-teichmann.de

Camping in Hessen: Nieder-Mooser See Erlebnis- und Freizeitwelt

Der Campingplatz am Nieder-Mooser See in Hessen bietet als Freizeit- und Erlebnispark Spaß sowie Erholung für Freunde, Singles oder die ganze Familie. Auf der Ferienanlage gibt es unter anderem Dauerstellplätze, Touristenplätze für Wohnmobile oder Zelte, Campingfässer und Platz für Tagesgäste.

Der See gilt als Geheimtipp zum Surfen, sowohl für Anfänger als für Fortgeschrittene. Auch Kajaks oder SUPs (Stand-Up-Paddleboards) kann man sich dort ausleihen. Tagesausflüge mit einem Segelboot kann man buchen. Nicht nur im Wasser kann man hier viel Spaß und Action erleben, sondern auch um den See herum. So gibt es Möglichkeiten zum Wandern, Fahrrad fahren, Geocachen oder Angeln. Auch einen Ausflug nach Fulda, Lauterbach oder die Tropfsteinhöhle in Steinau sollte man sich nicht entgehen lassen.

Besonders für Familien mit Kindern bietet der Campingplatz viele Aktivitäten zum Spielen, Entspannen und Spaß haben. Ein Sandstrand lädt zum Schwimmen ein und Animateure bespaßen die Kinder rund um die Uhr. Ausflüge zum Hochseilgarten, zur Sommerrodelbahn, zur Schaumkussfabrik und zu weiteren Attraktionen in der Region können den Urlaub abrunden.

Anschrift:
Am Camping 1
36399 Freiensteinau / Nieder-Moos
Tel.: 066-44-1433
Fax: 066-44-507
info@camping-nieder-moos.de

Camping in Hessen: Nibelungen-Camping

Der Campingplatz mitten im Geopark Bergstraße-Odenwald ist ein Ferienort für Naturfreunde und Sportbegeisterte. Doch auch wer sich in seinem Camping-Urlaub am liebsten erholen möchte, sollte sich diesen Platz merken. Das gegenüberliegende Schwimmbad der Gemeinde lädt die ganze Familie zum Schwimmen und Entspannen ein. Der UNESCO-Geopark bietet unzählige Rad- und Wanderwege. Der Nibelungen-Campingplatze bietet Stellplätze und Wiesen für Wohnmobile, Zelte und Dauercamper. Zu den Freizeitaktivitäten in der Nähe zählen das Felsenmeer in Lautertal, der Kletterwald und die Sommerrodelbahn in Wald Michelbach oder eine Solardraisinenfahrt.

Anschrift: Tiefertswinkel 20 D-64658 Fürth 06253 5804 info@camping-fuerth.de

Camping in Hessen: Ferienanlage Erzeberg

Nur 20 Kilometer südwestlich von Kassel liegt die Gemeinde Bad Emstal. In dem Kurort liegt die zirka drei Hektar große Ferienanlage Erzeberg, die über 40 Urlaubs-, 20 Wohnmobil- und 85 Dauerstellplätze sowie 10 Ferienhäuser verfügt. Der Campingplatz bietet unter anderem auch Ferienhäuser, einen tollen Wellnessbereich sowie eine kleine gemütliche Gaststätte. In nur kurzer Zeit erreicht man Einkaufsmöglichkeiten, das Waldschwimmbad Bad Emstal Balhorn sowie Apotheken und weitere Restaurants.

Bad Emstal liegt im Süden des Naturparks Habichtswald. Dies bietet die Möglichkeit, im Urlaub stundenlang spazieren zu gehen oder auch Teile des 85 Kilometer lange Wanderwegs Habichtswaldsteig durch den Norden Hessens zu absolvieren. Auch der Nature-Fitness-Park der Gemeinde eignet sich gut für Nordic Walking-Fans. Zur Abkühlung an heißen Sommertagen lohnt sich ein Ausflug zum nicht weit entfernten Edersee.

Anschrift: Birkenstr. 2, 34308 Bad Emstal Balhorn Tel. +49 (0)5625 5274 E-Mail: info@erzeberg.de

Der Camping-Urlaub mit dem Wohnmobil wird immer beliebter. Doch so mancher Anfängerfehler kann richtig teuer werden. Dabei lassen sich viele Pannen vermeiden. Wer ungestört in der freien Natur übernachten will, muss aufpassen, denn vielerorts ist Wildcampen nicht erlaubt und wird auch teuer. Also lieber einen schönen Campingplatz raussuchen und den Urlaub so richtig genießen. (Von Sarah Winter)

Rubriklistenbild: © Frank Molter/dpa/picture alliance

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rücksichtslose Ostsee-Urlauber am Pranger: „Immer wieder stampfen Strandbesucher...“
Rücksichtslose Ostsee-Urlauber am Pranger: „Immer wieder stampfen Strandbesucher...“
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Trotz Corona: Influencerin zeigt überlaufenen Touri-Hotspot in Griechenland: „Ich war sehr schockiert“
Trotz Corona: Influencerin zeigt überlaufenen Touri-Hotspot in Griechenland: „Ich war sehr schockiert“
Corona-Risikogebiete aktuell: Vor der Reise in diese Länder warnt die deutsche Regierung
Corona-Risikogebiete aktuell: Vor der Reise in diese Länder warnt die deutsche Regierung

Kommentare