Kreuzfahrt-Verbot

Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt gehen

+
Auf Kreuzfahrt müssen Passagiere auch Regeln einhalten - wie bei diesem Verbot. (Symbolbild)

Das Smartphone ist immer dabei - natürlich auch auf der Kreuzfahrt. Doch wer ein bestimmtes besitzt, der muss dies künftig auf Tui-Kreuzfahrten zuhause lassen.

Wer auf Kreuzfahrt ist, der hat sein Smartphone immer dabei. Schließlich will man auch unterwegs erreichbar sein, nicht zuletzt, um Daheimgebliebenen hier und da mal ein Neid auslösendes Urlaubsfoto zu schicken. Doch Tui Cruises hat auf seinen Kreuzfahrten Passagieren nun ein Smartphone zur Mitnahme verboten.

Tui Cruises verbietet Passagieren auf Kreuzfahrten dieses Smartphone zur Mitnahme

Es handelt sich bei dem verbotenen Smartphone um kein geringeres als das umstrittene Samsung Galaxy Note 7. Da dieses Modell das Leben aller auf dem Schiff gefährden könnte, wie es heißt, wurde es nun auf den Kreuzfahrten von Tui Cruises verboten.

Neue Möbel fürs Zuhause gefällig? Im Onlineshop von Segmüller werden Sie garantiert fündig!*

Der Grund: dafür "Feuer ist die größte Gefahr", so ein Sprecher von Tui Cruises gegenüber dem Portal Reisereporter. Und genau dieses Risiko gehe vom Samsung Galaxy Note 7 aus, denn wegen fehlerhafter Akkus gingen seit 2016 bereits viele dieser Modelle in Flammen auf oder explodierten regelrecht. Dies solle auf den Kreuzfahrten von Tui durch das Verbot verhindert werden.

Lesen Sie hier"Schlimmste Zeit meines Lebens": Kreuzfahrt-Mitarbeiter beschreibt, wozu er an Bord gezwungen wurde.

Passagiere von Tui Cruises dürfen das Samsung Galaxy Note 7 nicht mit an Bord nehmen

Das Kreuzfahrtunternehmen Tui Cruises hat das Modell daher verboten. Passagieren ist es nicht länger gestattet, das Modell mit an Bord zu nehmen, wie der Reisereporter berichtet.

Zwar wird das Modell bereits nicht mehr hergestellt, doch besitzen noch immer Menschen das Samsung Galaxy Note 7. Durch das Verbot herrsche es auch viel Verunsicherung seitens der Passagiere. "Bei uns haben Gäste angerufen und gefragt, ob sie ihr Handy mitnehmen dürften", so der Sprecher von Tui Cruises.

Video: 5 schräge Geheimnisse über Kreuzfahrten

Auch interessant: Kreuzfahrtschiff erzielt schlimmste Bewertung in seiner Geschichte. UndKreuzfahrtschiff verbietet Dekorationen an Kabinentür - der Grund klingt erstmal abstrus.

sca

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Die Kreuzfahrt ist eine beliebte Urlaubsform mit seit Jahren steigenden Passagierzahlen.
Die Kreuzfahrt ist eine beliebte Urlaubsform mit seit Jahren steigenden Passagierzahlen. © Andrea Warnecke
In Norwegen sollen strenge Umweltschutzgesetze unter anderem die sensible Fjordlandschaft schützen.
In Norwegen sollen strenge Umweltschutzgesetze unter anderem die sensible Fjordlandschaft schützen. © Hurtigruten
Kraftstoff bunkern: Auch das Tankschiff für die "Aida Nova" wird mit LNG aus Terminals in Barcelona und Teneriffa angetrieben.
Kraftstoff bunkern: Auch das Tankschiff für die "Aida Nova" wird mit LNG aus Terminals in Barcelona und Teneriffa angetrieben. © Juanjo Martinez
Die "Aida Nova" von Aida Cruises ist das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das im Hafen und auch auf See hauptsächlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird.
Die "Aida Nova" von Aida Cruises ist das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das im Hafen und auch auf See hauptsächlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird. © Juanjo Martinez
Felix Eichhorn ist Präsident der Reederei Aida Cruises.
Felix Eichhorn ist Präsident der Reederei Aida Cruises. © Andrea Warnecke
Daniel Skjeldam ist CEO der norwegischen Reederei Hurtigruten.
Daniel Skjeldam ist CEO der norwegischen Reederei Hurtigruten. © Hurtigruten
Kreuzfahrtschiffe gelten vielen als "Dreckschleudern", die die Umwelt verschmutzen.
Kreuzfahrtschiffe gelten vielen als "Dreckschleudern", die die Umwelt verschmutzen. © Philipp Laage
Umweltschutz ist besonders in ökologisch sensiblen Gegenden wie hier in der Arktis wichtig.
Umweltschutz ist besonders in ökologisch sensiblen Gegenden wie hier in der Arktis wichtig. © Verena Wolff
Mit der "Roald Amundsen" von Hurtigruten geht das erste Hybrid-Expeditionsschiff an den Start.
Mit der "Roald Amundsen" von Hurtigruten geht das erste Hybrid-Expeditionsschiff an den Start. © Hurtigruten
Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl, dem Überrest aus den Erdölraffinerien.
Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl, dem Überrest aus den Erdölraffinerien. © Andrea Warnecke

*Werblicher Link

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Das ist so verrückt": Passagier schläft auf Flug ein - Mitreisende verstehen die Welt nicht mehr
"Das ist so verrückt": Passagier schläft auf Flug ein - Mitreisende verstehen die Welt nicht mehr
Wildes Treiben: Das passiert auf dem Kreuzfahrtschiff, während Passagiere schlafen
Wildes Treiben: Das passiert auf dem Kreuzfahrtschiff, während Passagiere schlafen
Darum sollten Sie das Flugticket nach der Landung gleich zerstören
Darum sollten Sie das Flugticket nach der Landung gleich zerstören
Kreuzfahrt-Mitarbeiter spricht über "schlimmste Zeit" seines Lebens - Dazu wurde er gezwungen
Kreuzfahrt-Mitarbeiter spricht über "schlimmste Zeit" seines Lebens - Dazu wurde er gezwungen

Kommentare