Herzlos

Frau im Rollstuhl wird nach Flug-Stornierung ganze Nacht am Flughafen vergessen

+
Eine Frau im Rollstuhl wurde die gesamte Nacht am Flughafen vergessen. (Symbolbild)

Eine Frau im Rollstuhl kann ihren Flug nicht antreten, weil er storniert wird. Was dann folgt, ist traurig: Die 67-Jährige wird einfach am Flughafen zurückgelassen.

Olimpia Warsaw war nach Illinois geflogen, um an der Beerdigung eines Verwandten teilzunehmen. Nach dem Gottesdienst sollte Warsaw nach Detroit im US-amerikanischen Michigan zurückfliegen. Dieser Flug wurde aber abgesagt - und die 67-Jährige daraufhin einfach am Flughafen zurückgelassen.

67-Jährige im Rollstuhl über Nacht am Flughafen zurückgelassen

Olimpia Warsaw verbrachte eine ganze Nacht am Chicago O'Hare International Airport in ihrem Rollstuhl, nachdem ihr Flug der American Airlines nach Detroit, Michigan, abgesagt worden war. Dies berichtete ihr Sohn Claude Coltea gegenüber dem Portal CBS Chicago.

Warsaw leide an Parkinson und Diabetes, habe Probleme beim Sprechen und könne nur schlecht laufen. Daher sitze sie im Rollstuhl, wie der Sohn mitteilte. Weiter berichtete er davon, dass er seine Mutter bis zum Gate gebracht habe. Dort habe er mit einer Flughafenmitarbeiterin gesprochen, die ihm bestätigt habe, dass sie sich um seine Mutter kümmern würde.

Lesen Sie hier: Genialer Trick: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer zuerst.

Doch dann sei der Flug storniert worden und die Fluggesellschaft habe den Passagieren, auch Warsaw, ein Hotelzimmer für die Nacht angeboten. Doch niemand habe sich gekümmert, dass die kranke Frau dorthin gelange - und sie selbst habe aufgrund ihrer Sprachstörungen kein Transportmittel finden können. Demnach habe dann auch der Pförtner nach Beendigung seiner Schicht den Flughafen verlassen. Olimpia Warsaw blieb alleine am Flughafen zurück.

Lesen Sie hier: Gibt's ja nicht: An diesem Flughafen kostet Parken mehr als Fliegen.

Der Flug von Illinois nach Detroit dauert für gewöhnlich rund drei Stunden. Als die 67-Jährige jedoch auch nach einigen Stunden nicht in Detroit ankam, habe sich die Familie an die American Airlines sowie an den Flughafen in Illinois gewandt. Erst Stunden später habe man die krank Dame im Rollstuhl aufspüren können.

In einem Statement gegenüber Fox News hieß es von Seiten der American Airlines, es seien bereits Untersuchungen zur Klärung des Falles eingeleitet worden. "Wir haben bereits mehrmals mit der Familie gesprochen", heißt es darin, "und haben uns in Chicago und Detroit mit ihnen getroffen. Unser Team hat den Preis für diese Reise bereits zurückerstattet."

Auch interessant: Auf was Sie am Flughafen besser komplett verzichten sollten.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden extrem beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell.
Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell. © pixabay
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen.
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen. © dpa
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben.
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben. © pixabay
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände.
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände. © pixabay
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten.
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten. © pixabay
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen.
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen. © pixabay
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft.
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft. © iStock/ddub3429
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben.
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben. © pixabay
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen.
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen. © iStock/rebius
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird.
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird. © pixabay
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert.
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert. © dpa
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr.
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr. © dpa
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert.
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert. © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafenpersonal macht sich über Namen einer Fünfjährigen lustig - zu Recht?
Flughafenpersonal macht sich über Namen einer Fünfjährigen lustig - zu Recht?
Pilot enthüllt  wahren Grund, warum Sie den Flugzeug-Tisch hochklappen müssen
Pilot enthüllt  wahren Grund, warum Sie den Flugzeug-Tisch hochklappen müssen
Experte enthüllt: Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie ins Flugzeug steigen
Experte enthüllt: Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie ins Flugzeug steigen
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis

Kommentare