Urlaubsziel

Impressionen: Chasa Montana

Im Herzen von Samnaun auf 1850 m.ü.M in der Silvretta Ski-, Wander- & Bikearena Samnaun-Ischgl befindet sich das Chasa Montana Hotel & Spa.
1 von 7
Im Herzen von Samnaun auf 1850 m.ü.M in der Silvretta Ski-, Wander- & Bikearena Samnaun-Ischgl befindet sich das Chasa Montana Hotel & Spa.
Im 1500 m2 grossem neuen Montana SPA können Sie zwischen 7 verschiedenen Saunen und eigenem Lady SPA wählen.
2 von 7
Im 1500 m2 grossem neuen Montana SPA können Sie zwischen 7 verschiedenen Saunen und eigenem Lady SPA wählen.
In über 700 Fächern und in Original-Holzkisten lagern einige der grössten Weine der Welt und viele Geheimtipps.
3 von 7
In über 700 Fächern und in Original-Holzkisten lagern einige der grössten Weine der Welt und viele Geheimtipps.
Atemberaubend & ruhig – erleben Sie das schier grenzenlose Panorama der Samnauner Bergwelt.
4 von 7
Atemberaubend & ruhig – erleben Sie das schier grenzenlose Panorama der Samnauner Bergwelt.
Daniel Eisner, Gastgeber des Chasa Montana
5 von 7
Daniel Eisner, Gastgeber des Chasa Montana
Durch die Lage am Dreiländereck Schweiz – Italien – Österreich ist Samnaun der perfekte Ausgangspunkt für diverse Ausflüge.
6 von 7
Durch die Lage am Dreiländereck Schweiz – Italien – Österreich ist Samnaun der perfekte Ausgangspunkt für diverse Ausflüge.
7 von 7

Ein Urlaubsziel, ein Thema, eine Recherche: Bekanntermaßen schicken wir vom Reiseteil der tz und des Münchner Merkur gerne unsere Leser als Reporter los, um für uns aus den Reiseländern zu berichten. Diesmal geht es in die Schweiz.

Auch interessant

Meistgesehen

Whisky Trail in Schottland: Der Weg zum Wasser des Lebens
Whisky Trail in Schottland: Der Weg zum Wasser des Lebens
Medellíns Metamorphose: Raus aus Escobars Schatten
Medellíns Metamorphose: Raus aus Escobars Schatten
Von Atomprotest bis Wolfsrückkehr: Landleben à la Wendland
Von Atomprotest bis Wolfsrückkehr: Landleben à la Wendland
Botsuana zur Regenzeit: Wenn die Kalahari blüht
Botsuana zur Regenzeit: Wenn die Kalahari blüht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion