Schock in Wolfratshausen: Autofahrer gibt plötzlich Gas, erfasst Kind - und rast in Friseursalon

Schock in Wolfratshausen: Autofahrer gibt plötzlich Gas, erfasst Kind - und rast in Friseursalon

Treiben auf dem Schiff

Kreuzfahrt-Crew mit Schmuddel-Geständnissen: So wild geht es wirklich auf dem Schiff zu

+
Kreuzfahrt-Mitarbeiter lassen es auf dem Schiff ganz schön krachen. (Symbolbild)

Auf einer Kreuzfahrt arbeiten bedeutet, viele Wochen auf dem Schiff zu verbringen und einiges zu leisten. Den Spaß lässt die Crew dabei aber nicht zu kurz kommen.

Wer einen Job auf einer Kreuzfahrt hat, der verbringt dort viele Wochen und Monate, arbeitet hart und teilt sich eine kleine Kabine mit anderen Kollegen. Für manche Menschen eine eher abschreckende Vorstellung - doch viele wissen das Beste daraus zu machen, wie Kreuzfahrtmitarbeiter verrieten.

Kreuzfahrt-Crew verrät, was auf Schiffen getrieben wird - und das ist alles andere als züchtig

So verriet etwa ein ehemaliger Casino-Manager von Holland America Line gegenüber dem Portal Business Insider: Auf einer Kreuzfahrt treibe es die Crew untereinander ganz schön wild. Und auch andere Mitarbeiter scheinen ähnliche Erfahrungen gemacht zu haben.

Einige von ihnen verglichen die Wohnsituation auf dem Kreuzfahrtschiff mit der eines Studentenwohnheims: Es werde viel Alkohol konsumiert, fremde Menschen würden sich kleine Kabinen teilen und dabei würden sich einige schon auch mal näher kommen, als nur Zimmergenossen zu sein.

Lesen Sie hier: Warum auf der Kreuzfahrt die Mitnahme eines Föhns verboten ist.

Ein Stelldichein sei unter den meisten Kollegen auf der Kreuzfahrt daher gang und gäbe. So erzählte eine Kreuzfahrt-Mitarbeiterin, dass sie mit einem Kollegen zusammen war, dessen Arbeitsvertrag bald auslief. Sobald er das Schiff verlassen hatte, hätten ihr andere Kollegen Avancen gemacht, sie zu trösten.

Lesen Sie hier: Schiffsarzt verrät pikantes Geheimnis über Köche auf der Kreuzfahrt, das Sie verstören wird.

Die Uhr würden auf so einer Kreuzfahrt anders ticken, ein Monat auf dem Schiff komme zwei Jahren an Land gleich, erklärte Taylor Sokol, ein ehemaliger Kreuzfahrtmitarbeiter für Holland America. Das könne es erschweren, langfristige Beziehungen zu pflegen. Es sei nicht leicht, eine Partnerschaft zu einer Person aufrechtzuerhalten, wenn man doch die meiste Zeit auf engstem Raum mit vielen anderen Kollegen verbringe.

Lesen Sie hier: Aida & Tui Cruises: Im Kreuzfahrt-Test gab es bei einem von beidem nichts zu beanstanden.

Auch Chad Stone, ehemaliger Produktionsleiter von Seabourn Cruise Line, kann das Treiben auf hoher See bestätigen: Er hatte sich laut Aussage gegenüber dem Business Insider mit einer Kollegin verlobt. Die Verlobung löste er aber, nachdem er erfahren hatte, dass seine Verlobte ihn betrogen hatte, als sie auf einem Schiff arbeitete.

Lesen Sie hier: Wenn die Kreuzfahrt-Crew Sie mit diesem Wort bezeichnet, könnten Sie sie verärgert haben.

Video: Fünf Geheimnisse rund um Kreuzfahrten

Umfrage: Gehen Sie dieses Jahr auf Kreuzfahrt?

Auch interessant: Frau (79) wegen Krankheit während Kreuzfahrt ausgesetzt - zum Schluss schreibt sie Testament.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende).  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch).  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent).  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt).  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen.  © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark).  © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zimmermädchen warnt: Diesen Gegenstand sollten Sie im Hotel niemals anfassen
Zimmermädchen warnt: Diesen Gegenstand sollten Sie im Hotel niemals anfassen
"Keine Reue": Mitarbeiterin verrät, wie feuchtfröhlich es auf Kreuzfahrtschiffen zugeht
"Keine Reue": Mitarbeiterin verrät, wie feuchtfröhlich es auf Kreuzfahrtschiffen zugeht
Dieses Verbrechen gibt es auf Kreuzfahrten besonders häufig - und es ist nicht Diebstahl
Dieses Verbrechen gibt es auf Kreuzfahrten besonders häufig - und es ist nicht Diebstahl
Kreuzfahrt-Passagiere im Aufzug gefangen: Erst Häme und Spott, dann von Bord geworfen?
Kreuzfahrt-Passagiere im Aufzug gefangen: Erst Häme und Spott, dann von Bord geworfen?

Kommentare