Kreuzfahrt-Tipps

Kreuzfahrt zum ersten Mal: Das ist zu beachten, damit die Reise unvergesslich wird

+
Zum ersten Mal auf Kreuzfahrt - seien Sie vorbereitet.

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, auf Kreuzfahrt zu gehen. Für die erste Kreuzfahrt sollten Sie jedoch einige wertvolle Tipps beachten.

Wenn Sie auf Ihre erste Kreuzfahrt gehen, gibt es wichtige Tipps, die Sie beachten sollten. Hier finden Sie einige Insider für jede Etappe Ihrer ersten Kreuzfahrt.

Wählen Sie die Kreuzfahrt nach Ihren Vorlieben aus

Es ist wichtig, dass Sie Ihre erste Kreuzfahrt unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Vorlieben und Bedürfnisse wählen. Sind Sie also als Familie unterwegs, wählen Sie ein familienfreundliches Schiff, wollen Sie es mit Freunden krachen lassen, buchen Sie eher eine Kreuzfahrt für Partyliebhaber. Sie können hierbei auch schon bestimmte Getränke-, Wellness- oder andere Pakete im Voraus buchen.

Auch der Zeitraum ist wichtig: Für die erste Kreuzfahrt empfiehlt sich meist eine kürzere Dauer von etwa drei bis sieben Tagen. So können Sie erstmal sehen, wie es Ihnen dabei ergeht und ob Sie auch ja keine Seekrankheit plagt.

Kreuzfahrten bieten zudem verschiedene Kabinen-Kategorien an. Dabei können Sie je nach Bedarf und Geldbeutel wählen zwischen:

  • Kabinen mit Balkon
  • Innenkabinen ohne Fenster
  • Suite

Lesen Sie hier: Warum Sie niemals ohne eine Rolle Klebeband auf Kreuzfahrt gehen sollten.

Seien Sie pünktlich am Kreuzfahrtterminal

Planen Sie für Ihre Anreise zum Kreuzfahrtschiff lieber ein bisschen großzügiger. Meist sind die Abläufe sehr gut organisiert. Durch die vielen Passagiere kann es jedoch immer zu Verzögerungen kommen. Sie sollten also genau kalkulieren, wann Ihr Kreuzfahrtschiff ablegt, was Sie Ihr Gepäck aufgeben müssen (und wo) und welche Eventualitäten es noch geben könnte. Informieren Sie sich dafür vorher bei Ihrem Kreuzfahrt-Anbieter.

Lesen Sie hier: Dieses Verhalten am Kreuzfahrt-Pool ist verboten - und doch tun es viele.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Kreuzfahrtschiff

Sobald Sie eingecheckt haben und sich in Ihrer Kabine befinden, sollten Sie einen Blick in die Karte des Schiffes werfen. Dort ist eingezeichnet, wo auf dem Kreuzfahrtschiff sich alles befindet. Sie haben dann einen guten Überblick über die wichtigsten Anlaufpunkte, Restaurants, Pools und andere Freizeitaktivitäten. Prägen Sie sich zudem ein, wo die Sicherheitsübung stattfindet. An dieser teilzunehmen ist nämlich Pflicht.

Video: Kreuzfahrt im Wandel - Schiffe werden zu Destinationen

Planen Sie Ihre Landgänge während der Kreuzfahrt

Wenn Sie einen Hafen erreichen, haben Sie die Möglichkeit, die von der Kreuzfahrt organisierten Landausflüge zu unternehmen. Doch Sie können die Orte auch jederzeit selbstständig erkunden. Beschränken Sie sich nicht nur auf die Landausflüge der Kreuzfahrt - Sie können großartige Erfahrungen machen, wenn Sie den Hafen selbst erkunden.

Eine Kreuzfahrt der neu getauften "Aida Mira" wurde im letzten Moment abgesagt. Alle Passagiere befanden sich bereits an Bord - die Kritik war groß.

Auch interessant: Kreuzfahrt-Experte schlägt Alarm: Es kann böse enden, wenn Sie auf dem Schiff erkranken.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Geheimnisvolle Insel sorgt für Aufsehen - doch mit ihr stimmt was nicht
Geheimnisvolle Insel sorgt für Aufsehen - doch mit ihr stimmt was nicht
Tourist macht riskantes Video in indischem Nationalpark - dann gibt Tour-Guide plötzlich Vollgas
Tourist macht riskantes Video in indischem Nationalpark - dann gibt Tour-Guide plötzlich Vollgas
Gruseliges Urlaubsfoto der dritten Art? Gruselgefühle beim Betrachten des Bildes
Gruseliges Urlaubsfoto der dritten Art? Gruselgefühle beim Betrachten des Bildes
Scheinbar gewöhnliches Urlaubsfoto macht manche verrückt - Da stimmt doch was nicht?
Scheinbar gewöhnliches Urlaubsfoto macht manche verrückt - Da stimmt doch was nicht?

Kommentare