Verrückte Welt

Die 7 kuriosesten Rekorde des Skisports

Laax Skigebiet
1 von 8
Schneller, höher und weiter - auch der Wintersport kommt ohne Wettkampf kaum aus. Doch diese Rekorde lassen Sie staunen:
Die 7 Weltwunder des Skisports
2 von 8
7. Superpipe in Laax auf olympischem Niveau: Die Halfpipe im Snowpark NoName ist 200 Meter lang und 6,90 Meter hoch.  
Die 7 Weltwunder des Skisports
3 von 8
6. Skihalle in Dubai: Das „Ski Dubai“ ist die größte Indoor-Ski-Anlage der Welt. Für Pistenspaß bei einer Außentemperatur von bis zu 50 Grad Celsius sorgen rund 6.000 Tonnen künstlicher Schnee.
Vanoise Express
4 von 8
5. Die größte Gondel der Welt: Der Vanoise Express in den französischen Alpen ist die größte doppelstöckige Luftseilbahn der Welt. 200 Personen inklusive Ski, Stöcke und Gepäck haben darin Platz. Die Fahrt am 1.824 Meter langen Stahlseil - ohne Stützpfeiler - dauert nur vier Minuten.   
Die 7 Weltwunder des Skisports
5 von 8
4. Ice Hotel in Schweden: Bei minus 5 Grad Celsius schlafen Gäste auf Tierfellen im „Ice Hotel Jukkasjärvi“.  Seit 25 Jahren erschaffen internationale Eiskünstler das Hotel aufs Neue. Eine Übernachtung kostet je nach Komfort 350 bis 950 Euro.  
Die 7 Weltwunder des Skisports
6 von 8
3. Saunagondel in Finnland: Im Skigebiet Ylläs im finnischen Lappland können vier Personen während der 15 Minuten Bergfahrt saunieren. 
Die 7 Weltwunder des Skisports
7 von 8
2. Matterhorn: Das Wahrzeichen der Schweiz mit dem markant herausragenden Gipfel prägt seine Umgebung und den Skiort Zermatt wie kein zweiter.
Die 7 Weltwunder des Skisports
8 von 8
1. Die größte Pistenraupe der Welt: Das Modell Beast ist 10 Meter lang, drei Meter hoch und verfügt über eine Arbeitsbreite von über sieben Meter. Mit 527 PS walzt das 11,5 Tonnen schwere Fahrzeug Pisten.

Schneller, höher und weiter - auch der Wintersport kommt ohne Wettkampf kaum aus. Das Webportal SnowTrex hat die sieben kuriose Rekorde des Skisports zusammengetragen, die jeden erstaunen lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln
In Amerikas Westen auf den Spuren der Indianer
In Amerikas Westen auf den Spuren der Indianer
Wellen, Minztee und Kamele - Marokkos Atlantikküste
Wellen, Minztee und Kamele - Marokkos Atlantikküste

Kommentare