Safari in Tansania: Wir waren dabei

Safari in Tansania: Wir waren dabei
1 von 22
Dieser Elefantenschädel ist am Eingang zum Tarangire Nationalpark zu besichtigen. Für andere Reisende ist es einfach ein Tierkopf, Für uns, die wir mit Henning Wiesner unterwegs sind, ist er Anschauungsmaterial für interessante Informationen über die Wildtiere. Das ist das Besondere an unserer Reise.   Christian von Schoenberg (li.) aus Gmund und Wilhelm Isensee aus Gröbenzel
Viele Fragen, immer eine Antwort: Henning Wiesner (2.v.l.) und unsere Leser im Arusha-Nationalpark.
2 von 22
Viele Fragen, immer eine Antwort: Henning Wiesner (2.v.l.) und unsere Leser im Arusha-Nationalpark.
Safari in Tansania: Wir waren dabei
3 von 22
Mama- und Baby-Elefant, die direkt vor unserem Fahrzeug die Piste überqueren, das ist eines unserer Lieblingsbilder.
Safari in Tansania: Wir waren dabei
4 von 22
Wir haben zu Hause eine Elefantensammlung, die ist inzwischen schon auf über 800 Figuren angewachsen. Beeindruckend war, wie nah die Tiere uns gekommen sind, aber ein bisserl mulmig war uns auch.Resi & Peter Scherzer aus Bad Tölz mit Fahrer Lothi (m.)
Safari in Tansania: Wir waren dabei
5 von 22
Diese Junggiraffe, schaut die nicht aus, als ob sie zwei Gamsbärte am Kopf hätte? Besonders beeindruckt haben mich auf unserer Reise die Massen an Gnus und Zebras im weiten Grasland der Serengeti.
Safari in Tansania: Wir waren dabei
6 von 22
Und die Warzenschweine. Die sind so hässlich, dass sie schon wieder schön sind.Ursula Bertele, Tegernsee
Safari in Tansania: Wir waren dabei
7 von 22
„Den Traum von Afrika hatten wir schon immer. Nach etlichen Reisen in Asien und in der Karibik wollten wir nun endlich hierher. Die Landschaft übertrifft all unsere Erwartungen. Und was wir an Tieren gesehen haben! Unser Highlight war das Löwenrudel, von dem wir nur eineinhalb Meter entfernt standen. Irene & Kurt Klaner, München
Safari in Tansania: Wir waren dabei
8 von 22
Ich interessiere mich sehr für Tiere und war schon auf Safari in Südafrika, Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe. Von der Vielfalt der Landschaft in Tansania, wo es vom Regenwald bis zum Buschland alles gibt, bin ich positiv überrascht, ebenso von der Masse der Tiere, die wir in der Serengeti gesehen haben.Klaus Bruckmüller, Nörting

Unsere Leserreise mit Prof. Henning Wiesner nach Tansania. 

Auch interessant

Meistgesehen

Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln
Skifahren klappt auch mit Behinderung
Skifahren klappt auch mit Behinderung
Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends
Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Kommentare