Missverständnis?

Mutter bekommt Reise geschenkt - Airbnb-Unterkunft entpuppt sich als etwas ganz anderes

+
Was über Airbnb gebucht wurde, stellt sich schnell als etwas ganz anderes heraus... (Symbolbild)

Das Geburtstagsgeschenk dreier Geschwister an die Mutter sollte eine entspannte Reise nach Hamburg werden. Vor Ort stellte sich die Unterkunft aber als etwas anderes heraus.

Kopenhagen - Die 25-jährige Anna Vigsø wollte ihre Mutter Ende November zusammen mit ihren beiden Geschwistern eigentlich mit einer gemeinsamen Reise nach Hamburg überraschen. Doch es kam alles ganz anders.

Familie reist nach Hamburg - und landet statt im Airbnb im Bordell

Als die Familie für einen Drei-Tages-Urlaub schließlich in Hamburg die ursprünglich gebuchte Unterkunft betrat, folgte die große Verwunderung: Bei den Räumlichkeiten handelte es sich scheinbar um ein Bordell, wie das dänische Portal B.T. berichtet. Alles sei voll von Schmuddelfilmen und diversen Utensilien für das Lustspiel gewesen.

Lesen Sie hier: Reisende irritiert: Wieso zeigt Google Maps diese scheinbar pikanten Symbole an?

Zwar hätten sich die Geschwister vorher über die Unterkunft, die sie über Airbnb gebucht hatten, informiert und wussten, dass die Unterkunft direkt an der Reeperbahn lag. Damit habe dann aber doch keiner gerechnet.

Lesen Sie hier: Paar findet pikantes Detail in Airbnb-Unterkunft - und geht sofort zur Polizei.

Schon als sie bei der Ankunft mit dem Taxi vor der Unterkunft hielten, habe sie eine Prostituierte auf der Straße gefragt, ob sie dort richtig seien. "Als wir aus dem Taxi stiegen, fragte eine Prostituierte: 'Möchtest du wirklich hier wohnen?' Und dann führte sie uns zur Tür", berichtete Vigsø, die sich in Dänemark auch Rapperin Vigsø nennt.

Schon da habe die Familie gemerkt, dass etwas falsch laufe. "Als wir dann in die Wohnung kamen, haben wir es sofort gemerkt. Es gab ein großes Schlafzimmer, in dem es ein riesiges X gab, und überall hingen Peitschen und Handschellen. Es gab viele Poster von nackten Frauen und zahlreiche Pornofilme", so Vigsø.

Lesen Sie hier: Airbnb bietet kostenlose Übernachtungen in Schweden an.

"Jeder war geschockt", erzählt sie der B.T. weiter. "Was zum Teufel hatten wir da gebucht?" Doch dann hätten sie versucht, sich damit zu arrangieren und das Beste daraus zu machen: Sie verbrachten den Urlaub dort und erlebten eine schöne Zeit in Hamburg.

Dem Airbnb-Vermieter habe Vigsø aber dann noch eine Nachricht geschickt, dass ein entsprechender Hinweis ganz angebracht gewesen wäre...

Auch interessant: Bis 400.000 Euro Strafe: Ibiza verbietet Airbnb - aus traurigem Grund.

sca

Aufgepasst: Das sind die teuersten Reiseziele 2018

10. Oslo: Die norwegische Hauptstadt Oslo landete im Ranking auf Platz zehn. Hier zahlen Touristen durchschnittlich 298 Euro pro Tag.
10. Oslo: Die norwegische Hauptstadt Oslo landete im Ranking auf Platz zehn. Hier zahlen Touristen durchschnittlich 298 Euro pro Tag. © pixabay
9. London: Knapp 300 Euro müssen Besucher der englischen Hauptstadt pro Tag berappen. 
9. London: Knapp 300 Euro müssen Besucher der englischen Hauptstadt pro Tag berappen.  © pixabay
8. Ibiza: Ibiza wird immer teurer. Pro Tag zahlt man hier rund 327 Euro. Seit Kurzem gibt es auf der Balearen-Insel sogar ein Airbnb-Verbot.
8. Ibiza: Ibiza wird immer teurer. Pro Tag zahlt man hier rund 327 Euro. Seit Kurzem gibt es auf der Balearen-Insel sogar ein Airbnb-Verbot. © pixabay
7. Dublin: Noch ein kleines Stück teurer als Ibiza ist Dublin. Hier zahlt man pro Tag rund 328 Euro.
7. Dublin: Noch ein kleines Stück teurer als Ibiza ist Dublin. Hier zahlt man pro Tag rund 328 Euro. © pixabay
6. Zürich: Letztes Jahr noch auf Platz eins wandert Zürich 2018 im Ranking der teuersten Städte fünf Plätze nach unten. Die Kosten für Urlauber liegen hier pro Tag bei 331 Euro.
6. Zürich: Letztes Jahr noch auf Platz eins wandert Zürich 2018 im Ranking der teuersten Städte fünf Plätze nach unten. Die Kosten für Urlauber liegen hier pro Tag bei 331 Euro. © pixabay
5. Los Angeles: Auch in der Stadt der Filmstars müssen Touristen tief in die Tasche greifen. Ein Tag kostet rund 334 Euro.
5. Los Angeles: Auch in der Stadt der Filmstars müssen Touristen tief in die Tasche greifen. Ein Tag kostet rund 334 Euro. © pixabay
4. Venedig: Mit 344 Euro ist die Schmucke italienische Stadt auf Platz vier im Ranking gelandet.
4. Venedig: Mit 344 Euro ist die Schmucke italienische Stadt auf Platz vier im Ranking gelandet. © pixabay
3. Amsterdam: Saftige 367 Euro kostet Touristen ein Tag in der niederländischen Hauptstadt.
3. Amsterdam: Saftige 367 Euro kostet Touristen ein Tag in der niederländischen Hauptstadt. © pixabay
2. Kopenhagen: In der dänischen Hauptstadt ist es mit 369 Euro pro Tag nur ein wenig teurer als in Amsterdam.
2. Kopenhagen: In der dänischen Hauptstadt ist es mit 369 Euro pro Tag nur ein wenig teurer als in Amsterdam. © pixabay
1. New York City: Die teuerste Stadt der Welt im Jahr 2018 für Touristen. Hier kostet der Tag Urlaub stolze 390 Euro.
1. New York City: Die teuerste Stadt der Welt im Jahr 2018 für Touristen. Hier kostet der Tag Urlaub stolze 390 Euro. © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafenpersonal macht sich über Namen einer Fünfjährigen lustig - zu Recht?
Flughafenpersonal macht sich über Namen einer Fünfjährigen lustig - zu Recht?
Pilot enthüllt  wahren Grund, warum Sie den Flugzeug-Tisch hochklappen müssen
Pilot enthüllt  wahren Grund, warum Sie den Flugzeug-Tisch hochklappen müssen
Experte enthüllt: Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie ins Flugzeug steigen
Experte enthüllt: Das prüfen Stewardessen heimlich, wenn Sie ins Flugzeug steigen
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis

Kommentare