1. tz
  2. Reise

Lufthansa: Schlüpfrige Panne mit Folgen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Berlin - Peinlich, aber auch zum Schmunzeln ist eine Panne, die die Lufthansa gerade mit ihrem Bord-Magazin erlebt hat. Wie die taz berichtet, wurden in sämtlichen Ausgaben der Zeitschrift Bilder überklebt - ein paar sind aber wohl doch durchgerutscht...

Eine kuriose aber vermutlich auch kostspielige Panne ist der Lufthansa unterlaufen. Wie die taz berichtet, wurde in einer Ausgabe des Bord-Magazins der Airline, das hat immerhin eine Auflage von 265.000 Exemplaren, ein bestimmtes Bild überklebt. 

taz-Autor Daniel Bouhs wunderte sich über den weißen Aufkleber mitten auf einer Seite - und konnte dann doch eine Ausgabe finden, die wohl vergessen worden war. Damit auch des Rätsels Lösung: Das Foto, das zu einem Artikel über "Asiens Liebesinsel Jeju" gehörte, zeigt Kekse - in Form von Penissen. 

So etwas Frivoles wollte die Lufthansa denn nun doch nicht in ihrem Magazin zeigen, mit Rücksicht auf die "unterschiedlichen Kulturen, aus denen die Reisenden stammen", schreibt die taz. Dummerweise war die Ausgabe aber schon im Druck, wegen eines "Produktionsfehlers", wie das Unternehmen der Zeitung sagte. Deshalb half wohl nur noch eines - das anstößige Bild unkenntlich machen. 

Wer die Bilder überklebt hat und wie man sich diese Aktion vorstellen soll, ist ungeklärt - bei Twitter wird schon darüber gewitzelt.

Auch interessant

Kommentare