Der sieht ja aus wie R2-D2

Intergalaktisch! Ein Flugzeug im Star-Wars-Look

Star Wars Flugzeug
1 von 22
Das Star-Wars-Flugzeug von All Nippon Airways (ANA) steht auf einem Flughafen in Tokio.
Star Wars Flugzeug
2 von 22
Die Boeing 787-9 gehört zum "Star-Wars-Projekt" der japanischen Fluggesellschaft.
Star Wars Flugzeug
3 von 22
Seit Herbst gibt's das intergalaktische Flugzeug.
Star Wars Flugzeug
4 von 22
Die Schnauze erinnert an den Androiden R2-D2 aus der Sternensaga.
Star Wars Flugzeug
5 von 22
Nicht umsonst heißt die Boeing auch "R2-D2 ANA Jet".
Star Wars Flugzeug
6 von 22
Der Flieger soll im normalen Linienbetrieb eingesetzt werden.
Star Wars Flugzeug
7 von 22
Der erste Flug geht aber nicht zum Todesstern, sondern nach Vancouver.
Star Wars Flugzeug
8 von 22
Der Innenraum: Economy-Class.

Dieser Flieger ist ein Hingucker, nicht nur für eingefleischte Fans der Science-Fiction-Saga. In diesem Herbst nimmt der japanische Jet seinen Kurs in Richtung ferne Galaxien auf.

Das Flugzeug gehört zum Star-Wars-Projekt der japanischen All Nippon Airways. Es ist das erste einer Serie von insgesamt drei Fliegern. Bereits vor der Kinopremiere des nächsten Star-Wars-Films am 17. Dezember startet die Boeing 787-9 ihre Mission.

Mit dem Star-Wars-Flieger in ferne Welten

Der erste Flug ist für Fans der Saga reserviert, selbstverständlich mit Kostümpflicht. Danach soll die Maschine den Linienflug aufnehmen: Unter anderem steht auch München auf dem Flugplan. Ob auch Tatooine, Coruscant oder der Todesstern angeflogen werden, ist uns nicht bekannt.

 

 

mil

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Kulturhauptstadt Matera in Italien bietet biblische Kulisse
Kulturhauptstadt Matera in Italien bietet biblische Kulisse
Voodoo und Kolonialerbe in Togo
Voodoo und Kolonialerbe in Togo
Urlaub im Paradies Neukaledonien
Urlaub im Paradies Neukaledonien

Kommentare